Schock-Wechsel in der NFL 30 Millionen pro Jahr: Hill geht von Super-Bowl-Kandidat zu Mittelmaß-Team

Tyreek Hill jubelt spektakulär über einen Touchdown.

Tyreek Hill, hier am 3. Oktober 2021, wechselt von den Kansas City Chiefs zu den Miami Dolphins.

Mit diesem Wechsel hat wohl keiner gerechnet: Tyreek Hill geht von Super-Bowl-Kandidat Kansas City Chiefs zu den Miami Dolphins. Dort wird er zum bestbezahlten Passempfänger der NFL.

Mit den Kansas City Chiefs dominierte Tyreek Hill (28) die NFL in den vergangenen Jahren, mit dem Höhepunkt 2020: Super-Bowl-Sieg. Auch in der kommenden Saison wollten die Chiefs wieder nach dem Football-Thron greifen.

Die Chiefs und Hill verhandelten über einen neuen Vertrag, der 28-Jährige wollte zum bestbezahlten Passempfänger der NFL aufsteigen. Doch die Chiefs waren nicht bereit, so tief in die Tasche zu greifen.

Tyreek Hill wird zum bestbezahlten Passempfänger der NFL

Deshalb nun der verrückte Trade: Hill geht zu den Miami Dolphins! In der Küstenstadt verdient er jetzt über vier Jahre lang 30 Millionen Euro pro Saison. Den Rekord hatte vor kurzem erst Davante Adams (29) mit seinem Wechsel von den Green Bay Packers zu den Las Vegas Raiders neu inne.

Alles zum Thema American Football

Die Chiefs sollen für den Hill-Wechsel von den Dolphins fünf Draftpicks erhalten: erste, zweite und vierte Runde 2022, vierte und sechste Runde 2023. Die Dolphins schafften es in den letzten 20 Jahren nur zweimal in die Playoffs.

Hill galt als der schnellste Spieler der gesamten Liga, wurde 2016 in der fünften Runde von den Chiefs gedraftet. Mit ihm verliert Star-Quarterback Patrick Mahomes (26) seine wohl gefährlichste Waffe. In der vergangenen Saison brachte Hill es auf mehr als 1200 gefangene Yards und neun Touchdowns. Vor einigen Tagen holten die Ciefs bereits Wide Receiver JuJu Smith-Schuster (25) von den Pittsburgh Steelers. (tsc)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.