1. FC Köln als Vorbild Novum in der NFL: Team lässt Kameras für Doku-Soap in die Kabine

Ein Kameraturm mit zwei Kameras im Lucas Oil Stadium in der NFL

Die Indianapolis Colts werden als erstes NFL-Team während der Saison von Kameras begleitet. Das Foto von den zwei Kameras vor den Fans wurde am 12. September 2021 im Lucas Oil Stadium bei den Colts aufgenommen.

Das gab es noch nie: Erstmals in der Geschichte der NFL wird während der Spielzeit eine Reality-Doku-Serie über ein Team gedreht. In Deutschland gibt es das bereits im Fußball, unter anderem beim 1. FC Köln.

Indianapolis. Novum in der National Football League (NFL): Erstmals in der Geschichte der besten Football-Liga der Welt wird eine Reality-Doku-Serie während der Saison über ein Team gedreht.

Die Indianapolis Colts erlaubten der Doku-Serie „Hard Knocks“, sie während der laufenden Saison zu begleiten, das gab die Franchise am Donnerstag (17. September 2021) bekannt.

Indianapolis Colts werden während der Saisn begleitet

„Hard Knocks“ begleitet verschiedene NFL-Teams seit 2001 während deren Saisonvorbereitungen, vor dem Start der Spielzeit am vergangenen Wochenende begleitete das preisgekrönte Format beispielsweise die Dallas Cowboys. Filmaufnahmen während der Saison wurden in dem Format aber noch nie gemacht.

Ebenfalls interessant: Die Indianapolis Colts waren in der 20-jährigen Geschichte von „Hard Knocks“ (die NFL hat insgesamt 32 Teams,) noch nie an der Reihe. Nun ermöglichen sie ihren Anhängern in wöchentlichen Ausgaben Einblicke in das Innenleben der Franchise.

1. FC Köln wird in Deutschland ebenfalls von Kameras begleitet

In Deutschland wird in der Fußball-Bundesliga beispielsweise der 1. FC Köln bereits in der dritten Saison während der Spielzeit von Kameras begleitet. Das Format „24/7FC“ erscheint in mehreren Episoden über die Saison verteilt und gewährt teils intime Einblicke in das Innenleben der Mannschaft, wie zum Beispiel Momente aus der Kabine.

Das erste Saisonspiel verloren die Colts am Sonntag (12. September) mit 16:28 gegen die Seattle Seahawks. Am kommenden Sonntag (19. September, 19 Uhr deutscher Zeit) ist der zweimalige Super-Bowl-Sieger (1970, 2006) bei den Los Angeles Rams zu Gast. (tsc/dpa)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.