+++ EILMELDUNG +++ Fans sind extrem traurig Schock-Aus für Kölner Kultstätte – wird nach 57 Jahren geschlossen

+++ EILMELDUNG +++ Fans sind extrem traurig Schock-Aus für Kölner Kultstätte – wird nach 57 Jahren geschlossen

NFL-Boss macht Fans HoffnungFindet der Super Bowl in Zukunft in Deutschland statt?

Bis einschließlich 2025 wird in Deutschland jedes Jahr mindestens ein NFL-Spiel stattfinden. Was passiert danach? NFL-Boss Goodell macht den deutschen Fans Hoffnung.

NFL-Boss Roger Goodell (64) hat den deutschen Fans der amerikanischen Football-Liga Hoffnung auf weitere Spiele über 2025 hinaus gemacht.

„Ich glaube, dass es auch nach 2025 Spiele in Deutschland geben wird. Wir werden uns nicht von den Märkten verabschieden, die für unser Wachstum wichtig waren. Und Deutschland war für unser Wachstum von entscheidender Bedeutung“, sagte der 64-Jährige der Deutschen Presse-Agentur.

NFL-Spiele in Frankfurt und München sind nur der Anfang

Das Spiel zwischen den Kansas City Chiefs und den Miami Dolphins (21:14) war am Sonntag erst das zweite Spiel der regulären Saison in Deutschland überhaupt. Schon am Sonntag (15.30 Uhr/RTL und DAZN) steht mit der Begegnung zwischen den New England Patriots und den Indianapolis Colts in Frankfurt ein weiteres an. Bis mindestens 2025 wird die Liga jedes Jahr ein oder mehrere Spiele in München oder Frankfurt austragen.

Alles zum Thema Super Bowl

„Wir wussten immer, dass Deutschland eine riesige NFL-Fangemeinde hat, aber die Intensität und Leidenschaft für den Sport hat selbst uns ein wenig überrascht“, sagte Goodell. Nach Aussage des NFL-Chefs hätten allein für die zwei Frankfurt-Spiele rund 4,5 Millionen Tickets verkauft werden können. „Das wäre selbst in den USA nur schwer zu erreichen“, äußerte der Liga-Boss weiter.

Großes Fressen und „Super Bowlitis“

25 kuriose Fakten zum Super Bowl

1/27

Bislang waren München und Frankfurt die Austragungsorte für NFL-Spiele in Deutschland. „Wir hatten Interesse aus anderen Städten in Deutschland“ berichtete Goodell, der sich auch ein Spiel in der Hauptstadt vorstellen könnte.

„Als wir das erste Mal nach Deutschland kamen, kamen wir 1990 nach Berlin. Das war ein Freundschaftsspiel, jetzt geht es um Spiele in der Regular Season. Es steht außer Frage, dass so ein Spiel in Berlin erfolgreich sein könnte.“

NFL-Boss schließt Super Bowl im Ausland nicht aus

Mit Blick auf internationales Wachstum hält der NFL-Boss für die Zukunft einen Super Bowl außerhalb der USA für denkbar. „Wir haben bereits diskutiert, den Super Bowl in anderen Ländern auszutragen. Derzeit gibt es nicht viel Unterstützung für diese Idee. Aber wir schließen es für die Zukunft nicht aus. Vor allem, wenn wir internationale Franchises haben“, sagte Goodell und ergänzte: „Das ist wahrscheinlicher als die Austragung der Playoffs außerhalb der USA.“

Die amerikanische Football-Liga macht NFL-Fans weltweit schon seit langem Hoffnung auf mehr internationale Spiele. „Wir werden es tun. Wir werden unsere Serie ganz klar auf neue Märkte ausweiten. Es ist eher die Frage, wohin wir zuerst gehen“, sagte Goodell.

Der Erfolg der Spiele in London und in Deutschland habe die Aufmerksamkeit anderer Länder geweckt. „Es gibt andere Märkte, die diese Spiele ausrichten wollen, und wir sind dabei, dies aktiv auszuloten.“ 

Hier an unserer EXPRESS.de-Umfrage teilnehmen:

Um die Liga international noch bekannter zu machen, setzt die NFL auch auf europäische Teams. „Das wird passieren. Wir wissen, dass die Fans europäische Franchises wollen, also versuchen wir herauszufinden, wie wir das umsetzen können“, sagte Goodell, ohne einen konkreten Zeitrahmen zu nennen.

„Frankfurt und München wären gute Standorte für eine europäische Franchise, denn sie haben gute Arbeit geleistet und uns beeindruckt. Aber ich denke, wir haben noch einen langen Weg vor uns“. (dpa)