Baby-Glück & Traum-Comeback? Deutsche Olmypia-Heldinnen Ludwig und Walkenhorst geben Update

Laura Ludwig und Kira Walkenhorst jubeln mit der Olympischen Goldmedaille.

Bei den Olympischen Spielen 2016 in Rio de Janeiro sicherten sich die deutschen Beachvolleyball-Stars Laura Ludwig (l.) und Kira Walkenhorst Gold. Hier jubeln beide gemeinsam am 18. August mit ihren Medaillen.

Sie schrieben bei den Olympischen Spielen 2016 gemeinsam Sport-Geschichte: Jetzt melden sich die deutschen Beachvolleyball-Stars Kira Walkenhorst und Laura Ludwig mit Neuigkeiten bei ihren Fans.

Köln. Sie sorgten für einen der unvergesslichsten deutschen Momente bei Olympischen Spielen: Die Beachvolleyball-Stars Laura Ludwig (35) und Kira Walkenhorst (31) erlebten bei den Spielen 2016 einen wahren Triumphzug, sicherten sich in teils packenden Spielen am Ende Gold. Es war die erste Medaille überhaupt für ein deutsches Frauen-Duo im Sand.

Anfang 2019 beschloss das Erfolgs-Duo, das unter anderem 2017 noch den WM-Titel erobert hatte, getrennte Wege zu gehen. Grund war nicht nur die erste Schwangerschaft Ludwigs im Jahr 2018 (Söhnchen Teo Johnston kam am 28. Juni zur Welt), sondern auch anhaltende Verletzungssorgen bei Walkenhorst.

Doch nun gibt es Neuigkeiten von beiden Olympia-Heldinnen! Und zwar ausgesprochen positive.

Olympia-Heldin Laura Ludwig zum zweiten Mal schwanger

Denn wie Ludwig nun bestätigte, erwartet sie ihr zweites Kind! Gemeinsam mit ihrem Partner, dem schottischen Beachvolleyball-Coach Imornefe Bowes (45), freut sie sich auf Familienzuwachs.

Auf Instagram schrieb Ludwig am Donnerstagmorgen (18. November 2021): „Ich habe so lange nicht gepostet, jetzt wisst Ihr warum. Ich bin schwanger!“ Die Olympia-Siegerin weiter „Mir geht es (wieder) gut. Die ersten Wochen war ich einfach nur müde, aber happy. Es ist wie Teo ein Wunschkind. Morph und ich sind dankbar, dass bisher alles gut lief und unsere kleine Familie größer wird.“

Gleichzeitig ließ Ludwig keine Zweifel daran, dass sie in Zukunft wieder in den Sand zurückkehren will. „Ich mache jeden Tag Sport, denn seit Tokio fühle ich, dass ich noch nicht in Beachvolleyball-Rente gehen möchte.“

Laura Ludwig hechtet nach dem Ball

Laura Ludwig, hier am 3. September 2021 bei den deutschen Meisterschaften am Timmendorfer Strand, erwartet ihr zweites Kind.

Mit einer neuen Partnerin will sie nach der Baby-Pause noch einmal angreifen. Ihr großes Ziel sei es, „auch mit zwei Kindern in die Olympiaqualifikation 2024 einsteigen zu können“, schreibt sie. „Mit wem das sein wird, weiß ich noch nicht“, sagt sie. Zuletzt war Ludwig an der Seite von Leonie Körtzinger (24) gestartet.

Kira Walkenhorst kündigt neuerliches Comeback an

Derweil meldete sich auch Walkenhorst in den sozialen Netzwerken mit einem Update: Einen Tag vor Ludwigs Baby-Post veröffentlichte die Weltklasse-Blockerin ein ausführliches Statement auf ihrem Instagram-Kanal – und kündigte ihr Comeback an!

Dabei verriet Walkenhorst auch, mit welcher neuen – und gleichzeitig „alten“ – Partnerin sie nach zwei verletzungsbedingten Spielpausen wieder angreifen möchte: Anna-Lena Grüne (20), an deren Seite sie bereits im Jahr 2020 kurzzeitig gespielt hatte.

Kira Walkenhorst will mit Anna-Lena Grüne wieder angreifen

„Es hat tatsächlich etwas gedauert, aber was lange währt, wird dann doch gut. Wie schon erwähnt werde ich nächste Saison wieder im Sand angreifen. Und meine neue beziehungsweise alte Partnerin wird Anna-Lena Grüne sein, mit der ich bereits 2020 quasi ohne Vorbereitung auf Anhieb erfolgreich die Qualifikation für die deutsche Meisterschaft am Timmendorfer Strand geschafft habe“, schrieb Walkenhorst.

Die deutsche Olympia-Heldin formulierte auch gleich die Zielsetzung für das kommende Jahr: „2022 werden wir sowohl die deutsche Tour wie auch internationale Turniere im benachbarten europäischen Ausland spielen.“

Kira Walkenhorst und Anna-Lena Grüne lächeln in die Kamera

Beachvolleyball-Olympiasiegerin Kira Walkenhorst (r.) wird künftig – wie hier am 4. September 2020 bei den deutschen Meisterschaften am Timmendorfer Strand – mit Anna-Lena Grüne an den Start gehen.

Walkenhorst weiter: „Dabei ist es natürlich unser Ziel, bei der EM in München wie auch dem World Tour Turnier in Hamburg gemeinsam im Sand zu stehen. Und nun heißt es trainieren, trainieren, trainieren ...“

Kommt es am Ende womöglich sogar zur Wiedervereinigung des deutschen Traum-Duos Ludwig/Walkenhorst? Selbst das scheint nicht gänzlich ausgeschlossen. Zunächst allerdings freuen sich die Fans mit dem einstigen Traum-Duo über die schönen Neuigkeiten. (kos)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.