Rückkehr nach „sehr schwerer Phase“ Jan Ullrich stellt neues Projekt vor

Der ehemalige Radrennprofi Jan Ullrich steht im Juli 2017 am Straßenrand und wartet auf die Durchfahrt des Fahrerfeldes auf der 2. Etappe der Tour de France.

Jan Ullrich, Deutschlands einziger Tour de France-Sieger (1997) am 2. Juli 2017 bei der Tour de France in Korschenbroich.

Merdingen. Der Ex-Radprofi und einzige deutsche Sieger bei der Tour de France, Jan Ullrich (47), hatte sich 2018 aus der Öffentlichkeit zurückgezogen, nachdem er für zahlreiche Skandale gesorgt hatte. Jetzt taucht Ulle plötzlich wieder auf und präsentiert seine neuen Pläne. Nach dreijähriger Öffentlichkeitsabstinenz stellte er am Donnerstag (24. Juni) ein neues Projekt vor. Im Mittelpunkt steht nach Alkohol- und Drogeneskapaden endlich wieder der Radsport.

Gemeinsam mit der achtmaligen Rad-Weltmeisterin Hanka Kupfernagel (47) und dem ehemaligen Motorsportler Mike Baldinger (45) möchte Ullrich im baden-württembergischen Merdingen ein Radsport-Zentrum entstehen lassen.

Jan Ullrich stellt Pläne für „Bikezentrum“ vor

Unter dem Namen „Bikezentrum by Jan Ullrich” plant das einstige Aushängeschild des deutschen Radsports ein Zentrum mit Museum, Restaurant und Boardinghaus. Die Entwürfe dafür stellte er in seiner deutschen Heimat Merdingen bei einer Einwohnerversammlung vor. Dabei sprach der des Dopings überführte Sieger der Tour de France von 1997 auch über seine „sehr schwere Phase“, die nach zahlreichen, teils gewaltsamen Vorfällen 2018 zu einem Aufenthalt in einer Entzugsklinik geführt hatte. Unter anderem war er zuvor nach einem Streit mit Schauspieler Til Schweiger (57) festgenommen worden.

Jan Ullrich: Lust, wieder etwas aufzubauen

Ullrichs Rückkehr nach Merdingen soll nun eine Art Neuanfang sein. „Ich habe richtig Lust, hier was aufzubauen. Das hier ist meine Heimat”, schwärmte Ullrich bei der Vorstellung seiner Pläne. In der kleinen Gemeinde war vor knapp 18 Jahren unter anderem seine Tochter Sarah Maria auf die Welt gekommen. (bl)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.