+++ EILMELDUNG +++ Schlägerei in Köln eskaliert Mann (31) durch Schuss verletzt – Fahndung läuft

+++ EILMELDUNG +++ Schlägerei in Köln eskaliert Mann (31) durch Schuss verletzt – Fahndung läuft

Darts-WMGerman Giant nach Sieg voller Euphorie: „Das darf ich im Fernsehen nicht sagen“

Gabriel Clemens ballt die Faust.

Gabriel Clemens ist bei der Darts-WM 2023 am 21. Dezember 2022 in die dritte Runde eingezogen.

Gabriel Clemens steht bei der Darts-WM 2023 in der dritten Runde. Nach seinem Sieg jubelten die Fans bei Twitter über seine Leistung. Er selbst verriet seinen Favoriten für das nächste Match.

von Antonia Raabe (ra)

Die Darts-WM im Londoner „Ally Pally“ ist aktuell in vollem Gange. Wegen eines Freiloses durch Runde eins „gewunken“, stieg dort am Mittwochabend (21. Dezember 2022) auch Gabriel Clemens (39) aus dem Saarland in das Turnier ein – und überzeugte direkt auf ganzer Linie.

Als einer von drei Deutschen ist der 39 Jahre alte Pfeile-Werfer in London am Start und steht nach seinem Zweitrunden-Sieg (3:0) gegen seinen irischen Gegner William O’Connor (36) in der dritten Runde. 

Darts-WM 2023: Gabriel Clemens zieht souverän in Runde drei ein

Unter den Augen des in Köln lebenden WM-Teilnehmers Florian Hempel (32) zeigte er ein durchweg gutes Match und begeisterte damit seine Fans – besonders in den sozialen Medien.

Alles zum Thema Darts-WM

Denn während es im ehrwürdigen Alexandra Palace eher ruhig zuging, waren Clemens' Supporter bei Twitter nach seinem Weiterkommen voll des Lobes. Sehen Sie hier ein Twitter-Posting:

„OMG, was ein 132er-Finish von Gabriel Clemens. Lets go!“, reagierte ein User auf einen starken Wurf. „So gut heute!“, bestätigte jemand anderes. Ein weiterer Fan schrieb: „Starke Leistung vom ‚German Giant‘. Gabriel Clemens steht in der nächsten Runde. Top!“ Der nächste jubelte: „Runde 3 für Gaga! Gabriel Clemens spielt ein wahnsinnig gutes Match.“

Auch das Kommentatoren-Duo Elmar Paulke (52)  und Hax Hopp (26) war nach dem Match begeistert von Clemens' Auftritt. Eine solche Ruhe, positive Ausstrahlung und gute Körpersprache hätten sie selten von ihm gesehen, erklärten sie und appellierten: „Das gute Gefühl muss er jetzt mit in die nächste Runde nehmen und das so fortsetzen.“

Clemens selbst betonte nach der Partie: „Ich bin glücklich, in der nächsten Runde zu sein.“ Angesprochen auf sein 132er-Finish ließ er die Zuschauerinnen und Zuschauer seine Gefühlswelt indes nur erahnen. „Das darf ich im Fernsehen nicht sagen“, deutete er an, was in diesem Moment in ihm vorgegangen sei. Die Kommentatoren brachten es stattdessen auf den Punkt: „Dir ging einer ab, uns auch.“

Das nächste Duell für den Deutschen steht am 27. Dezember an. Dann spielt er gegen den Gewinner aus dem Duell James Wade (39) gegen Jim Williams (38).

Darts-WM: Clemens nächstes Duell steigt am 27. Dezember 2022

Erstmal geht es für den „German Giant“ jedoch nach Deutschland zurück. „Ich fliege morgen nach Hause und werde am ersten Weihnachtstag wieder hier herfliegen. Nach zwei Jahren Corona im Hotel will man schon mal die Familie sehen.“

Dann hat Clemens einen Wunsch: „Wenn ich es mir aussuchen muss, dann würde ich gerne gegen Wade ran.“ Diese Entscheidung fällt am Donnerstag (22. Dezember ab 21.15 Uhr).