Kurioser Verkehrsunfall Fahrerloser Linienbus kracht in Wohnhaus – zahlreiche Verletzte

Pannen-Start für Vettels Ex-Team Neuer Formel-1-Bolide von Ferrari im Internet aufgetaucht

Formel 1: Auftakt der Testfahrten, International Circuit von Sakhir. Carlos Sainz Jr (r) von Scuderia Ferrari steht neben seinem Teamkollegen Charles Leclerc.

Charles Leclerc (l.) und Carlos Sainz fahren auch in der kommenden Saison für Ferrari. Das Foto zeigt beide am 21. März 2021.

So hat sich Ferrari den Start ins neue Formel-1-Jahr sicher nicht vorgestellt. Der neue Bolide soll erst am Donnerstag vorgestellt werden, doch schon jetzt kursieren aber Bilder im Internet.

Pannen-Start für Ferrari ins neue Formel-1-Jahr. Schon am Mittwochabend (16. Februar 2022), einen Tag vor der Präsentation der roten Jubiläums-Göttin F1-75, wurden Fotos von ihr im Internet geleakt.

Trotz dieses Sakrilegs ist Teamchef Mattia Binotto (52) stolz auf seine neueste Schöpfung und hofft, mit dem Jubiläums-Modell die Platzhirsche Mercedes und Red Bull angreifen zu können.

Charles Leclerc: „Ein ganz besonderes Jahr“

Die Fahrer Charles Leclerc (24) und Carlos Sainz jr. (29) sind schon heiß, sich in ihrem neuen Boliden beim ersten Wintertest in Barcelona (23. bis 25. Februar) wieder mit Weltmeister Max Verstappen (24) und Co. messen zu dürfen.

Alles zum Thema Internet
  • Heißes Phänomen Urologe erklärt, warum der Penis im Sommer größer aussieht
  • RTL-Star Chris Tall über Dschungelcamp-Gerüchte: „Habe damit nichts zu tun“
  • Nach Kusel-Morden Polizei nimmt Mann wegen Internet-Hetze fest – seine kaltblütigen Worte schockieren
  • „Let's Dance“ 2022 Warum Amira Pocher täglich Haare für ihren Sohn opfert
  • The Australien Pink Floyd Show Eine Tributeband, die seit 30 Jahren Maßstäbe setzt
  • So nah und doch so fern Putin trifft Scholz: Tisch-Hersteller äußert sich zum endlosen Möbelstück
  • Shitstorm wegen Baby-Name Influencer-Paar wird über Social Media beschimpft – „Barbarisch“
  • Hollywood-Tour verschoben Bonez MC rappt im Dezember in der Arena
  • Pannen-Start für Vettels Ex-Team Neuer Formel-1-Bolide von Ferrari im Internet aufgetaucht
  • Stiftung Warentest Hacker-Alarm? Diese Antivirenprogramme schützen Ihren Computer effektiv

„Es ist ein ganz besonderes Jahr, weil wir ein komplett neues Auto haben“, sagt Ferrari-Fahrer Leclerc. „Und hoffentlich werden wir mit all der Arbeit, die wir im vergangenen Jahr geleistet haben, um an diesen Punkt zu gelangen, so konkurrenzfähig sein, wie wir es uns alle wünschen.“

Dass der F1-75 im Vergleich zum Vorgänger SF21 wegen der neuen Regeln mit beschnittener Aerodynamik und 18-Zoll-Reifen erst mal deutlich langsamer sein wird, ist für Sainz kein Nachteil.

Dieser Leak tauchte am Mittwochabend auf:

Carlos Sainz: Autos „könnten sogar mehr Spaß machen“ als 2021

„Es wird Kurven geben, in denen das Auto mit dieser Generation mithalten kann. Aber die meisten werden langsamer sein“, vermutet der Spanier. Das heiße aber nicht, dass die 2022er-Autos weniger Spaß machen. Sainz: „Sie könnten sogar mehr Spaß machen.“

Der Nachfolger von Sebastian Vettel (34) überzeugte im ersten Jahr an der Seite der Nummer eins Leclerc und wird von Binotto gelobt: „Es ist offensichtlich, dass Sainz sehr gute Leistungen gezeigt hat.“ Der Italiener deutet bereits eine Vertragsverlängerung noch vor Saisonstart am 20. März in Bahrain an.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.