„Ist das Motorsport oder Wrestling?“ Formel 1: Verstappens irrer Titel-Coup spaltet die Fans

Max Verstappen bei der Siegerehrung in Abu Dhabi

Max Verstappen krönte sich am Sonntag (12. Dezember 2021) in Abu Dhabi zum neuen Weltmeister in der Formel 1. Die Reaktionen überschlugen sich daraufhin.

Irres Finale in der Formel 1: Max Verstappen hat sich beim Showdown in Abu Dhabi im allerletzten Moment den Titel vor Lewis Hamilton gesichert. Wir haben die Reaktionen gesammelt.

Was für ein irres Finale in der Formel 1! In der allerletzten Runde hat sich Max Verstappen (24) am Sonntag (12. Dezember 2021) in Abu Dhabi zum neuen Weltmeister gekrönt, der Red-Bull-Heißsporn überholte Dauer-Rivale Lewis Hamilton (36) kurz vor Schluss und ist erster niederländischer WM-Champion der Formel-1-Geschichte.

Die Fans des Niederländers rasteten natürlich komplett aus. Während Tausende frenetische Anhänger der „Orange Army“ ihren Helden bei der Siegerehrung auf dem Yas Marina Circuit feierte, überschlugen sich auch im Netz die Reaktionen. Wir haben einige gesammelt.

Formel 1: Fans feiern neuen Weltmeister Max Verstappen

„Ich hoffe, es wird irgendwann ein Film über dieses Duell gedreht“, meinte ein Fan auf Twitter in Anlehnung an den jederzeit engen Titelkampf in der Formel 1. „Was für ein Finish“ und „Ich kann es nicht glauben“, frohlockten weitere User.

Alles zum Thema Max Verstappen
  • Wieder ein Ferrari-Desaster Verstappen gewinnt vom zehnten Startplatz: „Unglaubliches Resultat“
  • Formel 1 Nächstes Ferrari-Desaster: Verstappen gewinnt dank Leclerc-Crash – Mick glücklos
  • Formel 1 live Rennen in Frankreich: Verstappen jagt Leclerc – Mick-Start von weit hinten, Vettel auf P12
  • Formel 1 in Österreich Leclerc mit Zitter-Sieg vor Verstappen – Mick holt bestes Ergebnis der Karriere
  • Formel 1 Mick gibt Wut-Interview – Ralf Schumacher schimpft: „Der Fisch stinkt vom Kopf“
  • Formel 1 Mick Schumacher wieder stark im Qualifying – nächste Vettel-Enttäuschung
  • Start-Crash und Premieren-Sieg Ferrari jubelt in Silverstone – erste Punkte für Mick Schumacher
  • Formel 1 Quali-Enttäuschung in Silverstone: Mick Schumacher und Vettel ganz früh raus 
  • Entgleisung gegen Hamilton Verstappen verteidigt Schwiegervater Piquet nach Eklat
  • Ex-Weltmeister beleidigte Hamilton Nelson Piquet reagiert auf Schock-Video: „Übersetzung nicht korrekt“

„Es war eine unglaubliche Saison, und manchmal waren es extrem hitzige Duelle zwischen Max und Lewis. Aber am Ende war es die Saison, auf die wir alle eine lange Zeit gewartet haben“, schrieb ein weiterer Fan.

Sogar von Anhängern seiner Konkurrenten gab es Lob für den neuen Weltmeister. „Ich bin kein Verstappen-Fan. Aber diese beiden Fahrer haben uns wahrscheinlich die beste Saison in der Formel-1-Geschichte beschert“, schrieb ein Motorsport-Fan anerkennend.

Auch aus der Sportwelt gab es Glückwünsche für Verstappen. „Wir haben die PS heute auf den Rasen gebracht, Verstappen auf den Asphalt“, twitterte beispielsweise Fußball-Zweitligist Hamburger SV, der am Sonntag fast zeitgleich Hansa Rostock 3:0 besiegt hatte.

Andere Hamilton-Fans waren derweil gefrustet. Sie übten Kritik an der FIA und Rennleiter Michael Masi (42). „Finde es eine Sauerei, das Rennen noch einmal freizugeben. Alle wussten, es wird ein ungerechtes Rennen. Mit abgewrackten Reifen wäre Max nie Weltmeister geworden“, meinte ein Twitter-User über die späte Safety-Car-Phase, in der sich Verstappen noch einmal frische Reifen geholt hatte.

„Was für eine Schande! Hamilton wurde sein achter Titel gestohlen. Eine völlig lächerliche Entscheidung“, schimpfte ein anderer Fan. „Die FIA schenkt Verstappen den Titel. Ist das Motorsport oder Wrestling?“, meinte ein anderer Anhänger verärgert.

Andere hielten dagegen. „Unglaublich! Spannendstes Formel-1-Rennen, das ich je gesehen habe. Herzlichen Glückwunsch an Max Verstappen. Meiner Meinung nach hat die Turnierleitung die richtige Entscheidung getroffen“, schrieb ein Fan.

Sky-Moderator Florian Schmidt-Sommerfeld (31) wiederum hob den fairen Auftritt des geschlagenen Siebenfach-Weltmeisters Hamilton hervor. „Für mich nicht in Worte zu fassen, welche Größe Lewis Hamilton gerade gezeigt hat. Hast 57 Runden lang den Rekord-Titel. Am Ende doch nicht. Und zeigst null Bitterkeit. Richtung FIA, Mercedes, Max. Obwohl du 100 Gründe hättest. Größer kann ein Sportsmann nicht sein“, schrieb er auf Twitter.

Max Verstappen: „Lewis ist ein großartiger Fahrer“

Natürlich sprach auch der Champion selbst über seinen Coup. „Du stehst dann da, hörst die Hymne und dann sagt dir einer: Du bist Weltmeister. Das ist unglaublich“, sagte ein völlig überwältigter Max Verstappen nach der Siegerehrung. „Einfach Wahnsinn, ich habe keine Worte.“

Lewis Hamilton gratuliert Max Verstappen

Dauer-Rivalen um die Formel-1-Krone: Am Ende behielt Max Verstappen (r.) beim Saison-Finale in Abu Dhabi gegen Siebenfach-Champion Lewis Hamilton die Oberhand und holte seinen ersten Titel.

Auch seinem großen Rivalen Lewis Hamilton zollte der Niederländer noch Respekt: „Lewis ist ein großartiger Fahrer, ein großartiger Konkurrent. Es hätte genauso gut andersherum laufen können, heute. Beide Teams hatten in der Saison sicherlich auch harte Momente, es waren Emotionen dabei. Aber das gehört zu diesem Sport dazu“, sagte Verstappen fair. „Die Freude ist gerade überschäumend. Es war ein Auf und Ab heute. Aber Ende gut, alles gut“, sagte Red-Bull-Motorsportboss Helmut Marko (78).

Und auch Verstappens Familie war verständlicherweise überwältigt. „Ich konnte nicht mehr sitzen bleiben“, meinte Verstappens Vater Jos (49) über die Schlussphase des Rennens. „Ich kann fast nicht glauben, was da passiert ist“, jubelte der Weltmeister-Papa. (kos)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.