Sorge um beliebten Moderator ARD muss für WM kurzfristig umplanen: „Tut uns sehr leid“

Da ging es ihm noch gut: ARD-Moderator Alexander Bommes beim Fototermin für die WM-Berichterstattung Anfang November.

Da ging es ihm noch gut: ARD-Moderator Alexander Bommes beim Fototermin für die WM-Berichterstattung Anfang November.

Ein bekanntes Gesicht wird bei der Berichterstattung zur Fußball-WM in Katar fehlen: das von ARD-Moderator Alexander Bommes.

„Aus gesundheitlichen Gründen kann Alexander Bommes kurzfristig als Moderator für die ARD-Übertragungen von der FIFA Fußball-WM nicht zur Verfügung stehen.“ Das teilte die ARD am Montag (21. November 2022), nur zwei Tage vor dem ersten Spiel der deutschen Nationalmannschaft, mit.

Genauere Angaben zu den Gründen von Bommes' Ausfall wurden keine gemacht. ARD-Sportkoordinator Axel Balkausky sagte allerdings: „Es tut dem gesamten ARD-Team und mir sehr leid für Alex Bommes, dass er auf die Fußball-WM verzichten muss, und wir wünschen ihm, dass es ihm so schnell wie möglich wieder bessergeht.“

WM-Übertragung in der ARD: Jessy Wellmer ersetzt Alexander Bommes

Seine Position im ARD-Team übernimmt Jessy Wellmer. Sie wird gemeinsam mit der Expertenrunde, bestehend aus Almuth Schult, Thomas Hitzlsperger und Sami Khedira, ab Mittwoch, 23. November, die Sendungen im Ersten aus dem ARD-Studio in Mainz präsentieren.

Alles zum Thema WM 2022

Die Ersatz-Moderatorin genießt das Vertrauen von Sportkoordinator Axel Balkausky: „Jessy Wellmer gilt mein großer Dank, dass sie sich so kurzfristig bereit erklärt hat, ihn zu ersetzen. Für uns alle ist es eine enorme Erleichterung, mit Jessy eine so kompetente Kollegin für die wichtige Moderations-Position in Mainz zu haben.“

Verzichten muss sie damit allerdings auf die Moderation des „Sportschau Thema“. Claus Lufen (56) leitet nun durch die Diskussionsrunde und ersetzt damit Wellmer. Das gab die ARD am Mittwoch (23. November) bekannt. 

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.