Beim Elfmeter verletzt Argentinien-Star droht nach ärgerlichem Missgeschick das Aus für WM 2022

Argentinien-Star Paulo Dybala bangt um seine Teilnahme an der WM 2022 in Katar. Eine falsche Bewegung beim Elfmeter könnte den Angreifer der AS Rom seinen Kader-Platz bei den Gauchos kosten.

Zerstört ein Elfmeter-Tor die WM-Träume von Paulo Dybala (28)? Nach dem 2:1 gegen US Lecce bangt die AS Rom um ihren namhaften Neuzugang, der sich bei der Ausführung zum entscheidenden Strafstoß womöglich schwerer verletzt hatte.

„Ich würde sagen, es sieht schlecht aus, um nicht zu sagen, sehr, sehr schlecht“, sagte Roma-Trainer José Mourinho am Sonntagabend (9. Oktober 2022) über den Zustand Dybalas. Der war nach dem verwandelten Elfmeter zwar noch zum Torjubel gehinkt, musste dann aber ausgewechselt werden.

WM 2022: Fällt Paulo Dybala bei Argentinien aus?

Italienischen Medien zufolge verletzte sich Dybala am linken Oberschenkelmuskel. Eine Untersuchung am Dienstag soll laut „Gazzetta dello Sport“ Klarheit bringen. Coach Mourinho wollte nicht sagen, ob Dybala möglicherweise erst wieder im kommenden Jahr auf dem Platz stehen könnte, machte allerdings nicht allzu viele Hoffnungen auf eine baldige Genesung.

Alles zum Thema AS Rom

„Ich bin kein Arzt und ich habe nicht mit dem Arzt gesprochen. Aber von der Erfahrung her, nach dem, was ich im Gespräch mit Paulo verstanden habe, ist es schwierig“, meinte der 59 Jahre alte Portugiese.

Nehmen Sie hier an der EXPRESS.de-Umfrage teil:

Die WM 2022 findet vom 20. November bis 18. Dezember in Katar statt, das seit über drei Jahren ungeschlagene Argentinien peilt bei der letzten Teilnahme von Superstar Lionel Messi (35) den ersten Titel seit 1986 an.

Dybala gilt seit Jahren als verletzungsanfällig, hatte bei Juventus Turin immer wieder mit muskulären Problemen zu kämpfen. Für die Nationalmannschaft stand er 34 Mal auf dem Rasen, in den vergangenen Jahren spielte er unter Trainer Lionel Scaloni (44) aber nur eine Nebenrolle. (dpa/bc)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.