Horror in Bonn Mann legt abgetrennten Kopf vor Landgericht ab – weiterer Schock-Fund am Rhein

WM 2022 2,5 Millionen Ticket-Anfragen: Gruppenspiel sorgt für unglaublichen Fan-Andrang

Der WM-Ball für die Endrunde 2022 liegt bei der Auslosung in Katar neben dem WM-Pokal

Schon bei der Auslosung der Gruppenphase der WM 2022 am 1. April 2022 zeichnete sich ein echter Fan-Kracher in der Vorrunde ab.

Die WM 2022 in Katar wirft ihre Schatten voraus, inzwischen sind es weniger als 200 Tage bis zum Turnier-Start. Ein Gruppenspiel sorgt schon jetzt für gewaltiges Fan-Interesse und 2,5 Millionen Ticket-Anfragen.

Die 200er-Marke ist geknackt, nur noch 199 Tage sind es bis zum Eröffnungsspiel der WM 2022 in Katar. Die Ticket-Vergabe für die 64 Turnier-Spiele läuft längst auf Hochtouren, neben dem Endspiel am 18. Dezember elektrisiert dabei besonders ein Gruppenspiel die Massen.

Laut FIFA gab es bislang sage und schreibe 2,5 Millionen Ticket-Anfragen für das Duell, das bereits kurz nach der Auslosung wegen des erwarteten Fan-Andrangs in die größte Arena bei der WM 2022 verlegt wurde. Nun wird die Partie vor rund 80.000 Menschen im Lusail Iconic Stadium stattfinden.

WM 2022: Fußballfans reißen sich um Tickets für Gruppenspiel

Die Partie, um die sich alle reißen: Die Paarung des zweiten Gruppen-Spieltags zwischen Argentinien und Mexiko. Beide Nationen sind dafür bekannt, bei großen Turnieren Zehntausende eigener Fans zu den Spielen mitbringen, die Tendenz bestätigt sich auch bei der Premiere der Wüsten-WM.

Alles zum Thema Katar
  • WM 2022 Für Partys und Alkohol: Spielerfrauen planen wilde Zeit auf Luxusliner
  • Wirtschaftsminister erklärt Reise Habecks zwiespältige Gefühle bei Suche nach Gas für Deutschland
  • Ein Traum am Persischen Golf Im Video: Das könnte das deutsche WM-Quartier werden
  • WM 2022 Quali-Finale steht bevor: Hier werden die letzten Tickets vergeben
  • „Wir müssen Fragen beantworten“ Nationalspieler stimmen sich mit ganz besonderem Abend auf Katar ein
  • Kommentar Weg vom Putin-Gas – doch Habecks Lösung ist ein schlechter Scherz
  • Länderspiel gegen Israel Flicks Katar-Casting startet in Sinsheim: Bundestrainer verrät erste Details
  • Nach „Bullshit“-Kritik Katar schießt scharf gegen Louis van Gaal zurück
  • WM 2022 Teilnehmerfeld füllt sich: Diese Nationen haben ihr Ticket für Katar schon sicher
  • Ukraine-Krieg Selenskyj fordert Katar zu schneller Maßnahme auf – „Zukunft Europas“ hänge davon ab

Doch auch für neutrale Zuschauer hat das Duell seinen Reiz, nicht nur wegen Superstar Lionel Messi (34). Obwohl sie unterschiedlichen Konföderationen angehören, besteht eine bittere Rivalität zwischen beiden Nationen, die gleich nach der Auslosung auch in den sozialen Netzwerken ausgetragen wurde. Das dürfte sich am 26. November in Katar auf den Rängen des Lusail-Stadions fortsetzen.

„Argentinien gegen Mexiko bei der WM. Das wird der beste Tag in der Geschichte von Twitter“, frohlockte damals bereits der bekannte spanische Twitch-Streamer Ibai Llanos (27) und sahnte mit seinem Tweet rund 240.000 Likes ab. Die Kommentarspalte quoll vor gegenseitigen Provokationen regelrecht über.

WM 2022: Bilanz gegen Mexiko spricht für Argentinien

Besonders Argentinien dürfte sich auf das vierte Aufeinandertreffen bei einer WM-Endrunde freuen: Die vorigen drei Weltmeisterschafts-Duelle gingen allesamt an die Albiceleste, die von den bisherigen 35 Spielen gegen Mexiko nur fünf verlor. 2006 und 2010 hatten die Gauchos Mexiko jeweils im Achtelfinale ausgeschaltet, das erste Duell datiert von der WM-Premiere 1930.

Ebenfalls auf großes Fan-Interesse stößt in Katar das Gruppenspiel zwischen England und den USA, für das bislang 1,4 Millionen Ticket-Anfragen eingegangen sind. Für das Endspiel, das ebenfalls im Lusail-Stadion stattfindet, bewarben sich bislang rund 3 Millionen Fußballfans.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.