„Werdet ihr noch lernen“ Kölner Erzbischof: Woelki-Eklat bei Wallfahrt in Rom 

Meisterschaft verpasst Ex-Bayer-Profi Calhanoglu ätzt gegen Ibrahimovic: „40 Jahre alt und macht sowas“

Zlatan Ibrahimovic (M) vom AC Mailand und Teamkollege Hakan Calhanoglu (r) auf dem Platz.

Damals noch Teamkollegen und Freunde: Zlatan Ibrahimovic (l.) und Hakan Calhanoglu am 1. November 2020 im Trikot des AC Mailand.

Hakan Calhanoglu wurde zwei Jahre in Folge Vizemeister in Italien – erst mit dem AC Mailand, dann mit Inter Mailand. Nachdem sein Ex-Klub AC Mailand die Meisterschaft holte, ätzte er nun gegen Zlatan Ibrahimovic.

Hakan Calhanoglu (28) ist wohl Teil einer der unglücklichsten Transfers der jüngeren Fußball-Geschichte.

Der ehemalige Bundesliga-Profi (Hamburger SV und Bayer Leverkusen) wurde 2021 mit dem AC Mailand hinter dem großen Stadtrivalen Inter Mailand Vizemeister in der Serie A. Im selben Sommer entschloss er sich, die Seiten zu wechseln und ging zu Inter.

Hakan Calhanoglu ätzt gegen Zlatan Ibrahimovic

In der abgelaufenen Saison wurde der türkische Nationalspieler mit seinem neuen Verein erneut Vizemeister – und sein Ex-Klub Milan holte sich die italienische Meisterschaft.

Alles zum Thema Inter Mailand

Sein ehemaliger Teamkollege Zlatan Ibrahimovic (40) hat die erste Meisterschaft seit elf Jahren ausgiebig gefeiert, was Calhanoglu wohl überhaupt nicht geschmeckt hat.

Im türkischen TV-Sender Tivibuspor sagte Calhanoglu über den Schweden: „Der Typ ist 40 Jahre alt und macht sowas. Wenn ich 40 wäre, würde ich so etwas nicht machen. Du bist ja nicht 18. Er liebt es, Aufmerksamkeit zu bekommen. Er lebt sogar davon.“

Hakan Calhanoglu: „Er hat dieses Jahr nichts beigetragen“

Ibrahimovic, sein Vertrag läuft am 30. Juni aus, feierte den Meistertitel mit Champagner und Zigarre auf dem Platz, für Calhanoglu zu viel des Guten: „Er hat dieses Jahr nichts beigetragen, nicht gespielt, will aber die Fans beeindrucken.“

Hintergrund: In der abgelaufenen Saison hatte „Ibra“, wie er auch genannt wird, vermehrt mit Verletzungen zu kämpfen, kam nur auf 23 Einsätze, acht Treffer und drei Vorlagen. Aktuell erholt er sich von einer Knie-OP, fällt erst einmal rund sechs Monate aus.

Hakan Calhanoglu kritisiert eigenen Trainer: „Das Spiel stand auf dem Kopf“

Calhanoglu erklärt, dass er und der Schwede einst ein gutes Verhältnis hatten, lästert dann aber weiter über den Superstar: „Er hat mich früher immer angerufen, wollte mit mir essen gehen, mit dem Motorrad rumfahren. Ich habe gehört, dass er mich in seinem Buch erwähnt hat. Das musste er machen, sonst wäre es ein leeres Buch.“

Allerdings bekommt nicht nur Ibrahimovic sein Fett weg, sogar Simone Inzaghi (46), Calhanglus aktueller Trainer, ist vor der Kritik nicht sicher. „Im Derby waren wir 1:0 vorne, dann hat er Perisic, Barella und mich rausgenommen und das Spiel stand auf dem Kopf. Da hat der Trainer auch seinen Einfluss gehabt“, sagte Calhanoglu.

Inter hatte das direkte Duell um die Meisterschaft nach einer 1:0-Führung gegen den AC Mailand noch mit 1:2 verloren (Doppelpack Olivier Giroud) und wurde am Ende der Saison mit zwei Punkten Rückstand Vizemeister. (tsc)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.