Schüsse am BallermannStimmung kippt bei Aufstiegsparty – Polizei geht auf Alemannia-Fans los

Fans von Alemannia Aachen feiern den Drittliga-Aufstieg mit einem Platzsturm.

So feierten die Fans von Alemannia Aachen den Drittliga-Aufstieg am 27. April 2024 auf dem heimischen Tivoli. 

Alemannia Aachen ist zurück in der 3. Liga, doch die Fans des Drittliga-Aufsteigers hatten bei einer Party auf Mallorca Ärger mit der Polizei. Es fielen sogar Schüsse.

von Klara Indernach (KI)

Schüsse bei einer Aufstiegsfeier von Fußballfans auf Mallorca: Anhänger von Alemannia Aachen, die den Aufstieg in die 3. Liga auf der Balearen-Insel feierten, gerieten am Montagabend (27. Mai 2024) ins Visier der einheimischen Polizei.

Ein eskalierter Vorfall hat den berühmt-berüchtigten Ballermann auf Mallorca in Aufruhr versetzt. Wie die „Mallorca Zeitung“ berichtet, gingen die Beamten dabei auf die deutschen Fans los. 

Fans von Alemannia Aachen feiern auf Mallorca – plötzlich kippt die Stimmung

Was war passiert? Am Montag (27. Mai 2024) nahmen Anhänger und Spieler von Alemannia Aachen an den Feierlichkeiten im Ballermann teil, um den Aufstieg in die 3. Liga und den Sieg im Landespokal zu feiern. Nach Informationen der „Mallorca Zeitung“ befanden sich auch einige Spieler der Mannschaft von Alemannia Aachen.

Alles zum Thema Mallorca

Wie das Online-Portal berichtete, kippte die ausgelassene Stimmung, als einige Anhänger in einem nahegelegenen Club randalierten und die Polizei einschreiten musste.

Ein Video auf „X“, ehemals „Twitter“, zeigt, wie Offiziere mit gezogenen Waffen eingreifen, während Partygänger in Panik umherirren. Es fielen sogar Schüsse! 

Das „X“-Video kannst du dir hier anschauen:

Auf Anfrage der „Mallorca-Zeitung“ sagte ein Sprecher der Polizei, dass lediglich Platzpatronen zum Einsatz kamen. Laut Polizei wurde „das Protokoll für Verstöße gegen die öffentliche Ordnung angewendet“. Zeugen behaupten jedoch, dass mindestens zwei Fans von Alemannia Aachen durch Gummigeschosse verletzt wurden.

Ein Mitarbeiter des betreffenden Clubs musste nach dem Vorfall medizinisch behandelt werden. Ob Festnahmen erfolgt sind, ist bis dato unklar. Die Ermittlungen dauern an.

Dieser Text wurde mit Unterstützung Künstlicher Intelligenz (KI) erstellt und von der Redaktion (Denis Canalp) bearbeitet und geprüft. Mehr zu unseren Regeln im Umgang mit KI gibt es hier.