Stau-Chaos in NRW Fast 400 Kilometer – diese Autobahnen sind besonders betroffen

Vertragsauflösung unterzeichnet Reingelegt: Fan trickst Juventus-Profi Aaron Ramsey aus

Aaron Ramsey schaut beim 3:2-Sieg gegen Belarus auf das Spielgeschehen.

Aaron Ramsey beim WM-Qualifikationsspiel mit Wales gegen Belarus am 5. Juni 2022.

Ein Fan von Juventus Turin hat sich einen Scherz mit Aaron Ramsey erlaubt. Der Anhänger hielt dem Juve-Profi ein Dokument zur Vertragsauflösung hin, welches der Waliser dann auch unterzeichnete.

Aaron Ramsey (31) steht bei Juventus Turin aktuell auf dem Abstellgleis. Ein Fan wollte den Abgang des Walisers nun wohl ein wenig beschleunigen – und erlaubte sich einen gemeinen Scherz.

Ramsey war im Sommer 2019 vom FC Arsenal zum italienischen Rekordmeister gewechselt, konnte sich dort aber nie richtig durchsetzten. Im vergangenen Winter folgte daraufhin eine Leihe zu den Glasgow Rangers, mit denen er bis ins Europa-League-Finale gelangte – dort jedoch an Eintracht Frankfurt scheiterte.

Aaron Ramsey unterschreibt Vertragsauflösung von Fan

Da der 31-Jährige in den Planungen von Juve-Coach Massimiliano Allegri (54) keine Rolle für die kommende Saison spielt, wird dem Mittelfeldmann wohl eine Vertragsauflösung nahegelegt. Dabei wollte ein Fan dem Klub wohl unter die Arme greifen.

Alles zum Thema Juventus Turin

Denn: Als der walisische Nationalspieler jüngst einigen Anhängern auf dem Vereinsgelände Autogramme schrieb, passierte ihm ein Missgeschick. Eine Person hielt Ramsey einen Zettel mit der Überschrift „Vertragsauflösung“ hin, welchen der Mittelfeldmann dann auch versehentlich unterzeichnete.

Damit sorgte der Juve-Star für einige Lacher im Netz. Das Twitter-Video zu der Aktion sehen sie hier:

Natürlich handelte es sich dabei um kein echtes Dokument, allerdings hatte Ramsey seinen Fauxpas auch gar nicht wahrgenommen. Vermutlich, weil ihm nach zweieinhalb Jahren in Italien das Wort Vertragsauflösung („Rescissione contrattuale“) noch nicht geläufig war. Ein derartiges Dokument, in diesem Fall natürlich formal, wird der 31-Jährige aber aller Voraussicht nach bald von Juventus Turin erhalten. Ramseys Kontrakt läuft noch bis Sommer 2023.

Nach der Verpflichtung von Angel Di Maria (34) und dem Wechsel von Paul Pogba (29), wird es für den Waliser schwer werden, seinen Platz in der Mannschaft zu finden.

Der Abgang könnte für den Klub jedoch schwieriger als erahnt werden. Ramsey ist Berichten zufolge zwar bereit, den Klub zu verlassen, jedoch verlangt er eine Abfindung in Höhe von vier Millionen Euro. Eine schnelle Einigung ist daher nicht in Sicht.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.