+++ EILMELDUNG +++ Schlägerei in Köln eskaliert Mann (31) durch Schuss verletzt – Fahndung läuft

+++ EILMELDUNG +++ Schlägerei in Köln eskaliert Mann (31) durch Schuss verletzt – Fahndung läuft

„Sche*ß Glatzkopf, ich esse dein Herz auf“Kannibalen-Spruch nach Top-Spiel schockt die Fußball-Welt

Napoli Trainer Luciano Spalletti hält geschockt eine Hand vor den Mund.

Napolis Trainer Luciano Spalletti, hier am 18. April 2023, wurde von Juve-Co-Trainer Marco Landucci beleidigt.

Die SSC Neapel hat 1:0 bei Juventus Turin gewonnen und einen großen Schritt in Richtung Serie-A-Meisterschaft gemacht. Ein Spruch von Juve-Co-Trainer Marco Landucci sorgte nach der Partie allerdings noch für Wirbel.

von Gianluca Reucher (gr)

Es war mächtig was los in Italien! Am Sonntag (23. April 2023) trafen sich Juventus Turin und die SSC Neapel zum Spitzenspiel, welches vor allem in den Schlussminuten reichlich Dramatik zu bieten hatte. Bei einigen Beteiligten kochten die Emotionen allerdings gewaltig über!

Der späte Volley ins Glück: Erst in der 93. Minute fiel der erste Treffer des Duells – und damit auch der entscheidende. Giacomo Raspadori (23) traf zum 1:0-Endstand für Napoli in Turin, wodurch dem Klub von Luciano Spalletti (64) die erste Serie-A-Meisterschaft seit 33 Jahren nahezu unmöglich noch zu nehmen ist. Doch während die einen feierten, waren die anderen mächtig angefressen.

Juventus Turin: Co-Trainer Marco Landucci erhält Strafe für Kannibalen-Spruch

Allen voran Marco Landucci (59), der Co-Trainer von Juventus Turin, nahm kein Blatt vor dem Mund. „Scheiß Glatzkopf, ich esse dein Herz auf“, wütete er unüberhörbar in Richtung Napoli-Coach Spalletti.

Alles zum Thema Juventus Turin

Ein obszöner Spruch, der nach der Partie für ordentlich Wirbel sorgte. „Widerlich“, „Traurig“ und „Ein typischer Spruch für schlechte Verlierer“ lauten zahlreiche Kommentare auf Twitter. Einige Nutzer und Nutzerinnen verglichen den Assistenten von Trainer Massimiliano Allegri (55) gar mit der fiktiven Figur Hannibal Lecter und fügten auf Bildern mit dem Gesicht von Landucci die berühmte Maske des Kult-Kannibalen ein.

Sehen Sie hier einen Twitter-Beitrag zum Eklat um Marco Landucci:

Auch die Reaktion des Sportgerichts ließ nicht lange auf sich warten. Schon am Dienstag (25. April) wurde das Urteil bekannt gegeben: 5.000 Euro Geldstrafe und ein Spiel Sperre für den aufbrausenden Co-Trainer.

Die gute Laune der Neapolitaner sollte der unrühmliche Vorfall trotzdem nicht trüben. Bis tief in die Nacht feierten sie mit ihren Fans. Schon am kommenden Samstag (29. April) könnte mit einem Sieg gegen die US Salernitana der Titelgewinn eingetütet werden, sollte Lazio Rom am Sonntag nicht dreifach bei Inter Mailand punkten. Glückwünsche von Marco Landucci werden dann aber wohl eher nicht zu erwarten sein. (gr)