Conference League FC-Gegner jetzt fix – alle Infos zu Tickets und TV-Übertragung des Duells

Wutausbruch bei Testspiel-Klatsche Mourinho stürmt Feld nach Platzverweis und sieht Rot

Jose Mourinho protestiert während des Testspiels der AS Rom bei Real Betis beim Schiedsrichter.

Jose Mourinho protestiert während des Testspiels der AS Rom bei Real Betis am 7. August bei Schiedsrichter Jorge Figueroa Vázquez.

José Mourinho steht schon in der Saisonvorbereitung bei AS Rom voll unter Strom. Im Testspiel bei Real Betis stürmte „The Special One“ wutentbrannt den Rasen und kassierte, wie drei seiner Spieler, die Rote Karte.

Sevilla. Das erste Pflichtspiel der neuen Saison ist noch gar nicht absolviert, da hat José Mourinho (58) bei seinem neuen Arbeitgeber auch schon für den ersten großen Aufreger gesorgt.

Im Testspiel der AS Rom bei Real Betis stellte am Samstag (7. August) ein Kartenfestival die 2:5-Packung in den Schatten. Und auch „The Special One“ erlebte den Schlusspfiff nicht mehr im Stadion-Innenraum.

José Mourinho stürmt Platz und sieht Rot für Protest

59 Minuten waren gespielt, als die Roma beim Stand von 2:3 ihren ersten Platzverweis der Partie kassierte. Lorenzo Pellegrini (25) protestierte nach dem dritten Gegentor über eine vermeintliche Abseitsstellung und wurde mit der Ampelkarte zum Duschen geschickt.

Alles zum Thema Jose Mourinho
  • Testspiel-Zoff eskaliert Riesen-Wut bei Barca auf Mourinho – jetzt droht sogar Klage
  • Verletzte Polizisten, 72 Festnahmen Final-Frust: Feyenoord-Fans randalieren in Rotterdam
  • Conference League Pyro-Eklat & Verletzungs-Schock: Mourinhos Römer liefern historisches Final-Drama
  • Depressionen wegen Mourinho? Paul Pogba spricht über psychische Probleme
  • „Mourinho wollte Bayern trainieren“ Rummenigge über Flirt mit Star-Trainer
  • Klopp gegen Ronaldo, Götze-Kracher & Clásico Fußball satt: Die Highlights am Super-Sonntag
  • Mega-Klatsche für Star-Coach Mourinho geht mit AS Rom sensationell in Norwegen baden
  • „Nicht in der Lage zu spielen“ Werder-Star Sargent will weg: Angreifer vom Training freigestellt
  • Sabitzer zu Bayern? Jetzt reagiert RB Leipzig auf Gerüchte
  • Aubameyang im Pfostenpech Villarreal verhindert zweites englisches Europapokalfinale

Doch einer tobte noch wilder als der Mittelfeldspieler: sein Trainer. Mourinho stürmte Sekunden nach dem Platzverweis auf den Rasen, wurde dort von Schiedsrichter Jorge Figueroa Vázquez (41) kurz vor dem Mittelkreis in Empfang genommen, wo er ihm ebenfalls die Rote Karte unter die Nase hielt.

Hier sehen Sie Mourinhos Aktion im Video:

Das Publikum im Estadio Benito Villamarín johlte, und Mourinho machte zunächst gar keine Anstalten, den Platz zu verlassen. Er musste schließlich von der eigenen Delegation vom Feld begleitet werden.

Die italienische „Gazzetta dello Sport“ schrieb von einem „surrealen Abend“ und „angespannten Nerven im Freundschaftsspiel“, das sich auch in der abschließenden halben Stunde nicht beruhigte.

AS Rom kassiert bei Testspiel-Klatsche drei Platzverweise

Denn nach Mourinho und Pellegrini flogen im weiteren Verlauf auch noch Gianluca Mancini (25) in der 65. Minute mit Gelb-Rot und Rick Karsdorp (26) eine knappe Viertelstunde später mit glatt Rot vom Platz. Beide waren übermotiviert in Zweikämpfe gegangen.

Eine Woche zuvor hatte die Roma bereits gegen den Betis-Rivalen FC Sevilla getestet, mit einem 0:0 war die Partie allerdings deutlich ruhiger verlaufen.

Richtig ernst wird es für Mourinho in zwei Wochen. Dann startet der Portugiese mit der Roma mit dem Heimspiel gegen AC Florenz in die neue Saison der Serie A. (bc)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.