Nahe Köln Mann (†36) im Kiosk erschossen – zweite Leiche nicht weit vom Tatort entdeckt

Brutale Vorbereitung Tottenham-Coach Conte bringt Stars ans Limit – Spieler brechen zusammen

Heung-min Son ärgert sich nach einer vergebenen Chance.

Heung-min Son bei der Partie zwischen Tottenham Hotspur und Leicester City am 1. Mai 2022.

Der Premier-League-Klub Tottenham Hotspur befindet sich derzeit in der Vorbereitung auf die neue Saison. Bei einer Trainingseinheit ließ Coach Antonio Conte seine Stars an ihre Grenzen stoßen.

Die Vorbereitung der Fußball-Klubs für die kommende Saison läuft auf Hochtouren– so auch beim Premier-League-Team Tottenham Hotspur. Die Spieler mussten sich am Dienstag (12. Juli 2022) einer brutalen Trainingseinheit unterziehen.

Derzeit befindet sich der Klub um Coach Antonio Conte (52) auf einer Auslandstour in Südkorea. Dort vollzogen die Stars vor 6.000 Fans im Stadion in Seoul ihre Trainings-Session. Doch an Spaß war nicht zu denken. 

Tottenham Hotspur: Spieler brechen nach Trainingseinheit zusammen

Nach einer zweistündigen Einheit dachten wohl die meisten Profis, dass jetzt Schluss wäre – doch Conte legte noch nach. Die Spieler mussten im Anschluss die gesamte Platzlänge in hohem Tempo hoch und runterlaufen – und zwar 42 Mal.

Alles zum Thema Tottenham Hotspur

Bei schwülen 34 Grad gingen die Spieler an ihre Grenzen, doch einige konnten den Anforderungen nicht Stand halten. Harry Kane (28) war einer der ersten, den es traf. Der Stürmer brach am Rande des Spielfeldes zusammen und musste vom medizinische Personal betreut werden. Im Anschluss reihte er sich wieder bei seinen Kollegen ein und lief weiter.

Doch immer mehr Spieler traf das gleiche Schicksal. Heung-min Son (30) konnte zwischenzeitlich ebenfalls nicht weiter machen und krümmte sich vor Anstrengung nur noch auf dem Boden. Der Südkoreaner kam gerade noch so mithilfe anderer wieder auf die Beine.

Zum Ende blieb nur noch ein harter Kern um Davinson Sánchez (26), Bryan Gil (21) und Pape Matar Sarr (19), die den Lauf mit großem Abstand zu allen anderen beendeten.

Conte ist bekannt für seine anstrengenden Trainingseinheiten. In der Dokumentationsserie über Juventus Turin „All or Nothing“ ließ Ex-Juve-Trainer Andrea Pirlo (43) schon herausklingen, wie anstrengend die Einheiten unter dem Spurs-Coach sein müssen.

Als seine Spieler in der Amazon-Doku völlig fertig nach einem Training waren, erzählte Pirlo: „Können sie sich vorstellen, was die sagen würden, wären sie zu Contes Zeiten hier? Die wären tot.“ Das haben die Tottenham-Profis wohl zu spüren bekommen.

Die Premier League startet am 6. August 2022 in die neue Saison – dann wohl mit einer topfitten Truppe des Londoner Klubs.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.