DFB-StarGiulia Gwinn stellt Fans vor Denkaufgabe – was will sie mit diesem Insta-Post sagen?

Giulia Gwinn spricht bei einer Pressekonferenz

Giulia Gwinn spricht bei einer Pressekonferenz am 26. Juli 2022. Die Nationalspielerin pausiert derzeit noch verletzt.

Auch während ihrer verletzungsbedingten Zwangspause verzückt Giulia Gwinn ihre Fans mit regelmäßigen Instagram-Postings. Ihr neuester Eintrag wirft nun aber Fragen auf.

Voller Eifer schuftet Giulia Gwinn (23) derzeit für ihr Comeback. Dass sich die Nationalspielerin auch nach dem zweiten Kreuzbandriss ihrer Karriere nicht die Laune verderben lässt, beweist sie immer wieder auch auf Instagram. Mit einem neuen Post gab sie ihren Fans nun jedoch Rätsel auf.

In ihrem neuesten Eintrag vom 13. März 2023 zeigt sich Gwinn von ihrer eleganten und naturverbundenen Seite. Die Mittelfeldspielerin posiert im schwarzen Mantel, Business-Shorts und Strumpfhose mit schwarzem Leo-Print vor einem Gewässer – dem Hopfensee im Ost-Allgäu.

Wichtiges Detail in Gwinns Instagram-Post

Gwinns Fans sind begeistert. „Zauberhaft“, „Wunderschön“, „Süß“ – die Kommentarspalte ist mit Komplimenten prall gefüllt. „Du bist nicht nur eine tolle Fußballerin, sondern auch eine sehr hübsche junge Frau mit einer super positiven Ausstrahlung“, meint ein Instagram-User.

Alles zum Thema Instagram

Mit ihrer Caption – also der Bildunterschrift – stellt Gwinn ihre Followerinnen und Follower aber vor ein kleines Rätsel. Lediglich „:): you decide“ steht dort geschrieben. „Ihr entscheidet – ja was denn?“, fragt sich vermutlich der ein oder andere Fan – und hat die Antwort schon parat: „Ok, ich entscheide mich für ein Happy Meal!“

Nur wer ganz genau hinschaut, wird verstehen, was die Fußballerin vom FC Bayern mit ihrem Post sagen möchte. Der Clou liegt im Detail: Bei dem vorangestellten „:):“ handelt es sich nicht etwa um einen Tippfehler. Vielmehr soll die Zeichenfolge gleichzeitig einen fröhlichen und einen traurigen Smiley zeigen. Gwinns Botschaft: Ob glücklich oder unglücklich, das liegt an uns.

Mit dieser einfachen Message sind allerdings nicht alle einverstanden. „Ich habe starke Depressionen und deshalb in dieser Frage gar nichts zu entscheiden“, schreibt ein Follower und macht die Fußballerin so darauf aufmerksam, dass Glücklichsein eben nicht nur Einstellungssache ist.Gwinns Instagram-Posting sehen Sie hier:

Gwinn befindet sich derzeit im Aufbautraining. Im Oktober 2022 hatte sie im Training einen Kreuzbandriss im linken Knie erlitten. Es ist bereits die zweite Verletzung dieser Art für die Vize-Europameisterin.

Gwinns großes Ziel: Bis zur WM in Australien und Neuseeland (20. Juli bis 20. August) fit zu werden. Die WM ist natürlich ein Traum. Aber ich muss erstmal die nächsten Schritte machen und dann werde ich sehen, ob das realistisch ist oder nicht, hatte sie in der Weihnachtspause im Interview mit dem „Münchner Merkur“ gesagt. (are)