„Mir kommen die Tränen“ Van Gaal nach Krebsbehandlung von Anteilnahme gerührt

Louis van Gaal, Trainer der niederländischen Nationalmannschaft, während einer Pressekonferenz.

Louis Van Gaal auf der Pressekonferenz vor einem Spiel der Niederlande am 31. August 2021. Der Bondscoach hat seine Krebserkrankung überstanden.

Louis van Gaal hat seine Krebsbehandlung abgeschlossen und hofft nach Operation nun auf eine gesunde Zukunft. Das sagte der Bondscoach im niederländischen TV am Tag der Veröffentlichung einer Dokumentation über sein Lebenswerk.

Es war die Schock-Nachricht nach dem Fußball-Länderspiel zwischen Deutschland und den Niederlanden: Louis van Gaal (70) und seine Krebserkrankung. Die Trainer-Legende war an einem aggressiven Prostatakrebs erkrankt und musste intensiv behandelt werden.

Nun aber die gute Nachricht: Der Bondscoach hat alle Behandlungen abgeschlossen und hofft nun auf eine krebsfreie Zukunft.

Louis van Gaal: 25 Bestrahlungen gegen den Prostatakrebs

„Ich habe alles hinter mir, nun muss es besser werden“, sagte van Gaal am Montag (11. April 2022) dem TV-Sender NOS, bei dem er auch seine Erkrankung öffentlich gemacht hatte. Nach insgesamt 25 Bestrahlungen sei bei einer Operation im Februar der Tumor entfernt worden.

Alles zum Thema Holland
  • Förderer glaubt an Bozenik Ex-Coach erklärt den neuen Fortuna-Knipser
  • Er liebte eine Deutsche Kino-Gigant Melvin Van Peebles mit 89 Jahren gestorben
  • Wie beim Fußball? Kriminelle Bande hat Trainingslager an NRW-Grenze und bildet Nachwuchs aus
  • Paris-Roubaix Stürze in Serie: Radrennklassiker wird zur üblen Schlammschlacht, Italiener siegt
  • Niederlande Regierung stellt klar: Thronfolgerin Amalia darf auch Frau heiraten
  • Brutale Szenen Niederländische Fans liefern sich Schlacht mit Polizei: Spielabbruch nach 42 Minuten
  • Niederlande in Not Corona wütet, Kliniken voll – Premier Rutte verschärft jetzt Maßnahmen für alle
  • Erschreckender Nazi-Vergleich Corona wütet in Niederlanden – Tausende gegen schärfere Maßnahmen
  • Niederlande Entscheidung fällt noch heute: Lockdown schon an diesem Wochenende?
  • Corona-Inzidenz doppelt so hoch wie bei uns Niederlande gehen ab Samstag in den Teil-Lockdown

Die Krebserkrankung ist Thema in dem Dokumentarfilm „Louis“, der am Montagabend Premiere hatte. „Ich gehe mit der Krankheit so normal wie möglich um. Dies ist ein Teil des Lebens. Ich leide daran, das kann ich nicht ändern. Ich kann aber zeigen, wie ich damit umgehe.“ Während seiner Behandlung hatte er die Krankheit vor den Spielern geheim gehalten, nur enge Freunde und Bekannte wussten Bescheid.

Van Gaal hatte früh klargemacht, dass er die Niederlande bei der Weltmeisterschaft im November in Katar betreuen will. Danach gibt er die Amtsgeschäfte an Ronald Koeman (59) ab, der bereits von 2018 bis 2020 Nationaltrainer war, damals aber um seine Freigabe bat, weil er die Herausforderung beim FC Barcelona annehmen wollte.

Ronald Koeman löst van Gaal als Bondscoach im Winter ab

Dort hatte Koeman aber keinen Erfolg und wurde nach gut einem Jahr entlassen. Van Gaal hielt das Nationalteam derweil auf Kurs. Nachdem seine Krankheit öffentlich wurde, habe er jede Menge Genesungswünsche aus aller Welt bekommen.

„Ich finde das fantastisch, da werde ich emotional und es kommen mir die Tränen, wenn ich höre, wer alles an mich denkt“, freute sich der Trainer, der bei Ajax Amsterdam, dem FC Barcelona, Manchester United und bei Bayern München tätig war.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.