+++ EILMELDUNG +++ Schreckliches Unglück in NRW Autofahrer (19) rast in Joggerinnen – drei Schwerverletzte

+++ EILMELDUNG +++ Schreckliches Unglück in NRW Autofahrer (19) rast in Joggerinnen – drei Schwerverletzte

Vier Fortunen auf ReisenWM-Star Tanaka & Co: Diese Düsseldorfer wurden berufen

Dawid Kownacki führt im Training von Fortuna Düsseldorf den Ball. Er wird verfolgt von Daniel Bunk.

Daniel Bunk (r.) von Fortuna Düsseldorf, hier am 3. Januar 2023 im Training mit Teamkollege Dawid Kownacki, wurde erneut in den Kader der deutschen U19-Nationalmannschaft berufen.

Für Fortuna Düsseldorf steht in der 2. Bundesliga die Länderspielpause an. Vier Akteure können jedoch nicht durchschnaufen: Sie sind mit ihren Nationalmannschaften im Einsatz.

von Anton Kostudis (kos)

Der deutsche Profi-Fußball geht in die erste Länderspielpause des Jahres. Für Klubs, Trainer und Spieler die Möglichkeit, in den kommenden zwei Wochen konzentriert auf dem Trainingsplatz zu arbeiten – oder aber einfach mal durchzuschnaufen. Gilt natürlich nicht für jene Kicker, die in den kommenden Tagen zu ihren Nationalteams reisen.

Auch Fortuna Düsseldorf stellt für die anstehenden Länderspiele vier Akteure ab. Für Ao Tanaka (24), Takashi Uchino (22), Michal Karbownik (22) und Daniel Bunk (18) heißt es: Koffer packen!

Fortuna Düsseldorf: Vier Akteure gehen auf Länderspielreise

Mittelfeldmann und WM-Teilnehmer Tanaka steht so erneut im Aufgebot für die Spiele der japanischen Nationalmannschaft beim Kirin Challenge Cup am Freitag (24. März 2023) in Tokio gegen Uruguay und am Dienstag (28. März) in Osaka gegen Kolumbien. Der 18-fache Nationalspieler (drei Tore) erhielt den Anruf von Coach Hajime Moriyasu (54).

Ebenfalls für Japan, wenngleich in der U21-Nationalmannschaft, wird Außenverteidiger Uchino auflaufen. Mit den „Blue Samurai“ trifft er am Freitag in Frankfurt im Testspiel auf die DFB-Auswahl sowie am Montag (27. März) im spanischen Murcia auf das Team Belgiens.

Fortuna Düsseldorf

Die Karriere von Daniel Thioune

1/11

Auch Außenbahnspieler Michal Karbownik (22) geht auf Reisen. Er wurde für den Kader der polnischen Nationalmannschaft nominiert, für die er bislang dreimal zum Einsatz gekommen ist. Am Freitag steht in der EM-Qualifikation für das Turnier 2024 in Deutschland zunächst die Partie in Prag gegen Tschechien an. Am Montag treffen Robert Lewandowski (34) & Co. dann im Nationalstadion Warschau auf Albanien. Die weiteren Gruppengegner sind die Färöer und Moldawien. Nehmen Sie hier an der EXPRESS.de-Umfrage teil:

Der Vierte im Bunde ist Youngster Daniel Bunk (18). Der offensive Mittelfeldspieler wurde von Coach Guido Streichsbier (53) erneut in die deutsche U19-Auswahl berufen. Das DFB-Team tritt in der zweiten Qualifikationsrunde zur EM 2023 in Malta in Bremen bei einem Turnier an, muss Erster werden, um die Teilnahme fix zu machen. Gegner sind Italien (Mittwoch, 22. März), Belgien (Samstag, 25. März) und Slowenien (Dienstag, 28. März). Bunk lief bislang sechsmal für die U19 des DFB auf.

Fortuna-Chefcoach Daniel Thioune (48) freut sich über die Nominierungen seiner Kader-Schützlinge. „Dass einige unserer Jungs ihr Land vertreten dürfen, ist doch cool“, so der Trainer nach der Spielersatz-Einheit am Montag (20. März). Thioune selbst will das kommende Länderspiel-Wochenende derweil auch nutzen, „um mal ein bisschen durchzuschnaufen“. Womöglich schaltet er ja aber auch bei der einen oder anderen Partie seiner Nationalspieler mal rein.