+++ PRODUKT-WARNUNG +++ Achtung, großer Rückruf bei Edeka und Rewe Listerien-Alarm: Gleich mehrere Sorten Käse betroffen

+++ PRODUKT-WARNUNG +++ Achtung, großer Rückruf bei Edeka und Rewe Listerien-Alarm: Gleich mehrere Sorten Käse betroffen

Nächste Vertrags-EntscheidungTorwart-Coach Semmler: Fortuna schafft Klarheit im Trainerteam

Torwarttrainer Christoph Semmler im Gespräch mit Keeper Dennis Gorka.

Christoph Semmler (r.), hier am 12. Juni 2022 beim Trainingsauftakt im Gespräch mit Keeper Dennis Gorka, bleibt Fortuna Düsseldorf als Torwarttrainer erhalten.

Fortuna Düsseldorf hat die nächste fixe Personalie verkündet. Wie der Zweitligist bekannt gab, hat Torwarttrainer Christoph Semmler seinen Vertrag verlängert.

von Anton Kostudis (kos)

Die nächste Zukunfts-Entscheidung bei Fortuna Düsseldorf ist gefallen: Nachdem am Montag (20. März 2023) bereits Sturm-Youngster Jona Niemiec (21) seinen ersten Profi-Vertrag unterschrieben hatte, gibt es tags darauf die nächste Personalie zu verkünden – diesmal im Trainerstab. 

Wie der Klub am Dienstag (21. März) bekannt gab, hat Torwart-Coach Christoph Semmler (43) seinen Vertrag bei Fortuna verlängert. 

Fortuna Düsseldorf verlängert mit Torwart-Trainer Christoph Semmler

Der ehemalige Keeper (25 Zweitliga-Spiele für Rot-Weiß Oberhausen) war im Januar 2020 zur Fortuna gekommen. Nun hat sich Semmler – ebenso wie Cheftrainer Daniel Thioune (48) sowie dessen Assistenten Jan Hoepner (41) und Manfred Stefes (55) – bis Sommer 2025 an den Klub gebunden. Das ursprüngliche Arbeitspapier wäre zum Saisonende ausgelaufen.

Sportdirektor Christian Weber (39) erklärte zur Personalie: „Die Zusammenarbeit mit Christoph Semmler hat sich auch innerhalb des neu zusammengestellten Trainerteams um Daniel Thioune bewährt. Mit der Leistungsentwicklung unserer Torhüter sind wir sehr zufrieden, daher freuen wir uns auf weitere Jahre mit unserem Torwarttrainer. Wir sind davon überzeugt, dass Konstanz in unserem gesamten Trainerteam der richtige Schritt für die Fortuna ist.“ Nehmen Sie hier an der EXPRESS.de-Umfrage teil:

Vor seinem Engagement bei Fortuna hatte Semmler in Belgien bei KAS Eupen die Keeper betreut. Zuvor war er viele Jahre lang in den Jugend-Mannschaften und bei den Profis des Rheinland-Rivalen Borussia Mönchengladbach tätig gewesen.

Ende Januar dieses Jahres hatten sowohl Thioune als auch seine beiden Co-Trainer Hoepner und Stefes ihre Verträge bis Sommer 2025 verlängert. „Sie sind die Richtigen, um unsere ambitionierten Ziele zu erreichen“, meinte Fortunas Sport-Vorstand Klaus Allofs (66) seinerzeit. Da nun auch Semmler verlängert hat, herrscht im Trainerteam für die kommenden Jahre absolute Planungssicherheit.