„Ich hab' keine Stimme“ Krächz-Interview mit Kult-Charakter: Schalke-Held Terodde wird zum Netz-Hit

Schalke-Stürmer Simon Terodde nach dem Spiel im Interview bei Sky.

Schalke-Stürmer Simon Terodde nach dem späten Sieg beim SV Sandhausen am Freitagabend (29. April 2022) im Interview bei Sky.

Simon Terodde lässt auf dem Platz für gewöhnlich Tore sprechen - ein Interview nach dem späten Sieg des FC Schalke beim SV Sandhausen zeigt: Gute Idee. Der Clip mit Kult-Charakter verbreitete sich in Windeseile.

Seine Statements setzt Zweitliga-Rekordtorjäger Simon Terodde (34) deutlich lieber mit Toren auf dem Platz als nach dem Spiel am Mikrofon – warum, wurde am Freitagabend (29. April 2022) deutlich.

Gerade erst hatte der Erfolgsgarant den FC Schalke 04 zum späten 2:1-Sieg beim SV Sandhausen und damit zurück an die Tabellenspitze geschossen. Als Sky den Matchwinner nach Schlusspfiff zum Interview bat, waren die Spuren des Spiels deutlich zu hören.

Simon Terodde im Interview nach Schalke-Sieg ohne Stimme

Zwar stellte sich Terodde bereitwillig den Fragen von Sky-Reporter Dirk große Schlarmann, doch schon in der ersten Sekunde und nach einem erstaunten „Boah“ von Terodde war klar: Für einen allzu langen Plausch würde die Stimme des Stürmers nicht mehr reichen. Und so konnte der seine Antworten nur noch ins Mikrofon krächzen.

Alles zum Thema Simon Terodde
  • FC-Mittelstürmer Diese Spieler trugen schon die Rückennummer 9 bei den Geißböcken
  • „Weiterhin herausfordernd“ Schalke-Zahlen: 143,8 Millionen Euro Finanzverbindlichkeiten
  • Schalke patzt in Heidenheim 2. Bundesliga: Auch Nürnberg kassiert heftigen Dämpfer
  • Dritte Niederlage in Folge Schalke-Trainer Grammozis wackelt – Sport-Boss äußert sich
  • Tor-Krise bei Terodde Jetzt spricht Schalke-Coach Grammozis über seinen Torjäger
  • Spiel eins nach Anfang-Chaos Historischer Terodde-Treffer reicht Schalke nicht, Bremen im VAR-Glück
  • Torflut ohne Terodde 2. Bundesliga: Schalke ballert sich Richtung Spitze – 96 geht unter
  • Brecko, Maniche & Co FC gegen Gladbach: Diese Kölner Torschützen überzeugten in den letzten 25 Jahren
  • Schock für Schalke Lange Pause: Torjäger Terodde fehlt in Top-Spielen
  • Vor Spitzenspiel auf St. Pauli Schalke leidet: Terodde-Schock, Corona bei Grammozis & Knäbel

„Das muss man erst mal realisieren, was hier heute komplett abgegangen ist, schon vor dem Spiel“, erklärte er, schob dann das Offensichtliche nach: „Ich hab' keine Stimme.“

Hier sehen Sie einen Ausschnitt aus dem kultigen Terodde-Interview:

Als er auf die emotionale Stimmung der Mannschaft angesprochen wurde, die lange vor der eigenen Kurve gefeiert hatte, löste Strafraumstürmer Terodde die Situation gewohnt effizient: „Was soll ich erzählen, du hast alles hier gesehen.“

Simon Terodde träumt mit Schalke 04 vom Bundesliga-Aufstieg

Unter den nach Teroddes Doppelpack ohnehin schon siegestrunkenen Schalke-Fans verbreitete sich der Interview-Ausschnitt wie ein Lauffeuer, auch in den sozialen Netzwerken machte der Clip mit Kult-Potenzial schon kurz nach Abpfiff die Runde.

Terodde selbst dürfte die Schmunzler gut verkraften können: Mit acht Toren aus den jüngsten fünf Spielen ist er genau zur heißen Phase im Aufstiegsrennen wieder in Topform, steht mit S04 ganz dicht vor der Bundesliga-Rückkehr. „Hier herrscht momentan ein ganz großer Zusammenhalt“, lobte der Routinier bereits vor dem dramatischen Sieg im Hardtwaldstadion. So dürfte Terodde auch über den einen oder anderen Witz seiner Teamkollegen locker drüberstehen. (bc)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.