Polizei fahndet Verurteilter Bandidos-Rocker flieht aus Gefängnis in Euskirchen

Elfer-Panne in der Nachspielzeit Ex-Bundesliga-Star entschuldigt sich noch auf dem Rasen

Der frühere Bundesliga-Stürmer Chicharito kniet beim Spiel von LA Galaxy gegen Deportivo Guadalajara auf dem Rasen.

Der frühere Bundesliga-Stürmer Chicharito kniet beim Spiel von LA Galaxy gegen Deportivo Guadalajara am 3. August 2022 auf dem Rasen.

Zwei Tore erzielt – aber wegen eines späten Elfmeter-Patzers trotzdem der Depp: Ex-Bundesliga-Stürmer Chicharito erlebte beim Spiel von LA Galaxy gegen Kansas City in der MLS eine Achterbahnfahrt der Gefühle.

Dieser Elfer-Fehlschuss tut richtig weh!

Die reguläre Spielzeit schon abgelaufen, auch die Nachspielzeit bereits überschritten: In buchstäblich allerletzter Sekunde hatte der frühere Bundesliga-Star Chicharito (34) per Elfmeter die Chance, zum späten Helden zu werden.

Doch der Ex-Stürmer von Bayer Leverkusen, inzwischen für LA Galaxy in der MLS aktiv, setzte die Gelegenheit im Spiel gegen Sporting Kansas City (2:2) am Sonntagabend (4. September 2022) komplett in den Sand. Er vergab den Strafstoß in der siebten Minute der Nachspielzeit leichtfertig und wurde schon in den folgenden Sekunden von seinem schlechten Gewissen geplagt.

Chicharito scheitert leichtfertig mit Last-Minute-Elfmeter

Dabei war der Weg für Chicharito zum großen Helden des Spiels schon bereitet: Er hatte beim Stand von 2:2 beide Treffer für Galaxy erzielt, mit einem ersten Elfmeter in der 88. Minute den Ausgleich besorgt. Im nächsten Anlauf neun Minuten später winkte dann sogar der Dreierpack – für die persönliche Bilanz und das Punktekonto seiner Mannschaft.

Alles zum Thema MLS

Doch diesmal entschied sich der Mexikaner für einen lässigen „Panenka“-Elfmeter, lupfte den Ball mit wenig Tempo aufs Tor. Keeper John Pulskamp (21) blieb einfach in der Mitte stehen, machte einen Ausfallschritt nach links und musste den dankbaren Ball nur noch aufnehmen.

Hier sehen Sie den Chicharito-Elfmeter im Video:

Was am Folgetag an Spott und Kritik auf ihn einprasseln würde, ahnte der Stürmer umgehend nach dem Fehlschuss. Er lehnte sich kurz enttäuscht an den linken Torpfosten, faltete dann beide Hände zu einer entschuldigenden Geste über dem Kopf zusammen. Noch auf dem Platz bat er außerdem in einem Interview auf den Kanälen seines Klubs um Verzeihung.

Chicharito bittet nach Panenka-Patzer um Entschuldigung

„Es tut mir leid, die Sache ist klar: Wir hatten eine klare Chance auf die drei Punkte, aber haben es geschafft. Ich übernehme die Verantwortung und bitte um Entschuldigung“, sagte Chicharito in dem kurzen Statement.

Er verwies dabei auch darauf, dass ein „Panenka“-Elfmeter vor zwei Wochen noch bei Teamkollege Dejan Joveljic (23) gut gegangen sei. Deshalb habe auch er den zweiten Strafstoß des Spiels per Lupfer abgegeben – diesmal allerdings erfolglos.

Mit 14 Treffern bleibt Chicharito zwar weiter Top-Torschütze seines Teams, die zwei verschenkten Punkte sind für Los Angeles im Rennen um die Meisterschafts-Playoffs allerdings ein herber Rückschlag. (bc)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.