DFB-Pokal Last-Minute-Entscheidung: Vorjahres-Finalist Freiburg zittert heftig in Kaiserslautern

Die Spieler des SC Freiburg umarmen sich nach dem Siegtreffer in der Verlängerung.

Die Mannschaft des SC Freiburg jubelt gemeinsam nach dem Siegtreffer von Ritsu Doan in der Verlängerung am 31. Juli 2022 gegen den 1. FC Kaiserslautern.

In der ersten Pokalrunde traf der SC Freiburg auf den Zweitligisten aus Kaiserslautern. In einer hart umkämpften Partie konnten sich die Breisgauer in der Verlängerung durchsetzten.

Zittersieg für den SC Freiburg! Die Breisgauer standen vor etwas mehr als zwei Monaten noch im Finale des DFB-Pokals gegen RB Leipzig, unterlagen seinerzeit im Elfmeterschießen (3:5 n.E.).

Am Sonntag (31. Juli 2022) war die Mannschaft von Christian Streich (57) in der ersten Pokalrunde dann beim 1. FC Kaiserslautern gefordert – und hatte in der ersten Runde beim bissigen Zweitliga-Aufsteiger schwer zu kämpfen!

DFB-Pokal: SC Freiburg hat beim 1. FC Kaiserslautern zu kämpfen

Die Freiburger gewannen in einem hitzigen Duell bei den Roten Teufeln am Ende mit 2:1 in der Verlängerung. Und der schönste Treffer des Tages fiel aus 49,5 Metern.

Alles zum Thema SC Freiburg

Maximilian Eggestein verlor den Ball an der Mittellinie. Marlon Ritter sah, dass Freiburg-Keeper Mark Flekken weit vor seinem Kasten stand und hielt einfach mal drauf. Flekken kam zwar noch an die Kugel, konnte den Einschlag aber letztendlich nicht verhindern (33.). 

Der SC Freiburg hatte in der kompletten ersten Hälfte keine Torchance, erst nach der Pause wachte der Bundesligist auf – und kam noch zu seinem Treffer.

Der eingewechselte Nils Petersen nutzte das Chaos im Lauterer Strafraum und legte auf den ebenfalls eingewechselten Roland Sallai. Der Ungar schob zum 1:1 ein (82.). Es ging in die Verlängerung.

In der 111. Spielminute dann die Erlösung für die Streich-Elf. Ritsu Doan zirkelte einen Freistoß über die Mauer ins rechte Eck zum 2:1-Siegtreffer. Kaiserslautern-Keeper Luthe ist zwar noch mit der Hand leicht am Ball, konnte diesen jedoch nicht mehr entscheidend abwehren.

Gegen ein leidenschaftlich-verteidigendes Team aus Kaiserslautern tat sich Freiburg lange schwer. Am Ende konnte sich der Pokalfinalist aus dem letzten Jahr doch noch durchsetzten und verhinderte den ersten Rückschlag vor der anstehenden Bundesliga-Saison. (fr, tsc)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.