Er wurde nur 59 Trauer um Coolio – Freund findet ihn tot auf Badezimmer-Boden

Cristiano Ronaldo Superstar nicht mit auf Asien-Reise – Teamkollege spricht von privaten Problemen

Cristiano Ronaldo von Manchester United lehnt am Torpfosten bei der Premier-League-Begegnung Manchester United und Norwich City im Old Trafford.

Cristiano Ronaldo hat es momentan nicht leicht. Das Foto zeigt ihn erschöpft im Spiel gegen Norwich City am 16. April 2022.

Fußball-Superstar Cristiano Ronaldo hat derzeit offenbar mit privaten Problemen zu kämpfen. Das verriet jetzt einer seiner Teamkollegen bei Manchester United.

Cristiano Ronaldo (37) hat offenbar derzeit „familiäre Probleme“, die ihm zu schaffen machen. Das verriet jetzt sein Teamkollege Bruno Fernandes (27) in einem Interview mit dem „Daily Mirror“.

„Das müssen wir respektieren und ihm die Zeit geben, die er benötigt“, erklärte der Offensivspieler, der mit Ronaldo bei Manchester United und in der portugiesischen Nationalmannschaft spielt.

Cristiano Ronaldo hat offenbar private Probleme und verpasst Asien-Reise

Es kursieren immer noch heiße Abgangs-Gerüchte um den fünffachen Weltfußballer. So will Cristiano Ronaldo Manchester United verlassen, sein Agent soll derzeit nach einem potenziellen Abnehmer suchen.

Alles zum Thema Cristiano Ronaldo

Die Ablöse von rund 15 Millionen Euro wäre für einige Vereinen noch machbar, aber die geschätzten 30 Millionen Euro Jahresgehalt, die Ronaldo in Manchester verdienen soll, sind dabei das größere Problem.

Manchester United befindet sich aktuell auf Promo-Tour durch Asien und Ozeanien. Der 37-jährige Portugiese ist dabei offiziell wegen familiärer Angelegenheiten nicht dabei und soll sich derzeit in seinem Heimatland aufhalten.

„Ich weiß nicht, was er sich in den Kopf gesetzt hat, aber wir müssen seinen Freiraum respektieren. Das Einzige, was ich Cristiano gefragt habe, als er nicht aufgetaucht ist, war, ob mit der Familie alles in Ordnung sei. Er hat mir gesagt, was los ist, das war's“, berichtete Fernandes.

Manchester United Trainer ten Haag ist optimistisch bei Personalie Ronaldo

United-Trainer Erik ten Haag (52) hofft natürlich, dass der Fußball-Superstar auch in der kommenden Spielzeit für Manchester auflaufen wird: „Wir alle wissen, dass Ronaldo ein absoluter Profi ist und fit sein wird.“

Bruno Fernandes sagte über seinen Freund: „Cristiano war letzte Saison unser bester Torschütze, aber es liegt ja nicht an mir. Es ist der Verein, der die Entscheidungen treffen muss, und Cristiano trifft seine eigene Wahl.“ (fit)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.