Champions League Freizügiger Flitzer-Auftritt machte sie berühmt: Was macht Kinsey Wolanski heute?

Kinsey Wolanski wird nach ihrem Auftritt als Flitzerin im Finale der Champions League am 1. Juni 2019 von Sicherheitskräften vom Platz geführt.

Kinsey Wolanski wurde nach ihrem Auftritt als Flitzerin im Finale der Champions League am 1. Juni 2019 von Sicherheitskräften vom Platz geführt.

Noch vor Anpfiff des Endspiels der Champions League sorgte Kinsey Wolanski 2019 für den wohl größten Hingucker. Im knappen Einteiler flitzte sie über den Platz, wurde so zur Berühmtheit bei Social Media.

Mit dem Auftritt des FC Liverpool im Finale der Champions League werden bei Fußballfans am Samstag (28. Mai 2022) gleich mehrere unvergessliche Erlebnisse aus der jüngeren Vergangenheit wach. Neben dem fatalen Patzer-Doppelpack von Loris Karius (28) 2018 blieb auch ein außersportlicher Name im Gedächtnis: Kinsey Wolanski.

Die 25-Jährige flitzte beim Finale 2019 im aufsehenerregenden Einteiler über den Platz und wurde noch am Abend zu einer Internet-Berühmtheit. Sie warb im knappen Outfit für das Video-Portal ihres damaligen Freundes, machte aber vor allem Werbung für sich selbst: Binnen weniger Minuten schoss die Zahl ihrer Followerinnen und Follower bei Instagram nach oben, kletterte im Laufe des Abends auf Millionen-Höhe.

Kinsey Wolanski: Flitzerin aus CL-Finale stets auf Reisen

Heute folgen ihr noch immer rund 3,7 Millionen Menschen. In ihrem Profil beschreibt Wolanski sich selbst als Stuntfrau und Immobilien-Investorin, verkündet dort zudem stolz den Abschluss einer Fallschirmsprung-Lizenz.

Alles zum Thema FC Liverpool
  • „Nicht wiederzuerkennen“ Haaland-Rätsel bei Supercup-Pleite: Mega-Fehlschuss und Chancen-Wucher
  • Bei Klopp-Sieg gegen Pep DAZN mit Überraschungs-Besetzung: Taktik-Experte unterstützt Ex-FC-Profi
  • Europas Shopping-Champions Bayern-Boss Kahn will mehr: „Rennen hört ja jetzt nicht auf“
  • „Wird Zeit, dass die Musik spielt“ Ex-Bayern-Planer Reschke fordert Knall-Effekt bei de Ligt
  • Debüt zum Vergessen Spott für 100-Mio.-Stürmer – Klopp: „Lunge beim dritten Sprint fast explodiert“
  • Weltrekordler & zweifacher Lebensretter Surf-Star Steudtner: „Ich wusste, jetzt geht es um alles“
  • Transfer-News Lukaku zurück zu Inter – Rekord-Abgang in Bochum: „Nie dagewesene Dimensionen“
  • Zum Schnäppchen-Preis? Sportvorstand Salihamidzic bestätigt: FC Bayern holt Liverpool-Star Mané
  • Bayern, BVB, Real & Co. Das sind die neuen Trikots der Top-Vereine – ein Klub setzt Anti-Trend
  • Die Toten Hosen Campino singt Ständchen für Kumpel und covert einen besonderen Hit

Die Fans werden auf der Foto-Plattform auf eine nicht enden wollende Reise zu den Traumzielen dieser Welt mitgenommen. Egal ob Peru, Puerto Rico oder Island: Kinsey Wolanski präsentiert auf ihren Schnappschüssen immer wieder die schönsten Fleckchen der Erde und setzt sich dabei gerne auch leicht bekleidet in Szene.

Model-Jobs und Werbe-Partnerschaften finanzieren das luxuriöse Leben der einstigen Final-Flitzerin, die seit Ende vergangenen Jahres mit einem US-amerikanischen Unternehmer eine neue Liebe gefunden hat. „Ich fühle mich wie ein verliebter Teenager, der hofft, dass es für immer hält“, schrieb Kinsey Wolanski unter eine Sammlung gemeinsamer Pärchen-Fotos bei Instagram.

Champions League: Kinsey Wolanski 2019 als Flitzerin im Finale

Der Auftritt als Flitzerin im Finale der Champions League gab ihrer Karriere bei Social Media den entscheidenden Schub, entsprechend gerne dürfte Kinsey an den Sprint über den Rasen des Estadio Wanda Metropolitano in Madrid zurückdenken.

Und auch dem FC Liverpool bleibt der 1. Juni 2019 in bester Erinnerung: Gegen die vom Wolanski-Auftritt offenbar nachhaltig beeindruckenden Tottenham Hotspur siegten die Reds hoch souverän mit 2:0. (bc)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.