+++ EILMELDUNG +++ Film-Fiesling der 80er Jahre Dabney Coleman ist tot

+++ EILMELDUNG +++ Film-Fiesling der 80er Jahre Dabney Coleman ist tot

Verbrennungen bei Grill-UnfallBVB-Kultspieler fehlt zum Champions-League-Start im Stadion

Mateu Morey, Jude Bellingham und Norbert „Nobby“ Dickel  im Trainingslager.

BVB-Stadionsprecher Norbert Dickel am 17. Juli 2022 mit den BVB-Profis Jude Bellingham und Mateu Morey.

Ein schlimmer Unfall mit dem Gasgrill zwingt einen BVB-Kultspieler ins Krankenhaus statt in den Signal-Iduna-Park. Stadionsprecher Norbert Dickel hat verbrannte Beine und fällt vorerst aus.

von Alexander Haubrichs (ach)

Der Auftakt in der Champions League von Borussia Dortmund gegen den FC Kopenhagen – und der BVB muss auf einen wichtigen Protagonisten verzichten: Stadionsprecher Norbert Dickel muss für die Partie in der Königsklasse am Dienstag (18.45 Uhr/Amazon Prime Video) passen.

„Ich bin im Krankenhaus“, berichtete der 60-Jährige in einem Video auf seinem Instagram-Kanal. Dabei zeigt er auch seine dick bandagierten Unterschenkel. „Am Sonntag habe ich gegrillt und den Gasgrill angemacht. Es gab eine Verpuffung und ich habe mich am Schienbein ziemlich verbrannt. Deshalb muss ich im Krankenhaus bleiben.“

BVB: Norbert Dickel hofft auf das Revier-Derby gegen Schalke

Immerhin ging es Dickel „schon wieder etwas besser.“ Denn der einstige BVB-Stürmer will natürlich unbedingt dabei sein, wenn es nach einem Jahr Abstiegs-Unterbrechung am 17. September zum Revier-Derby gegen den FC Schalke 04 geht.

Als Spieler war Dickel 1986 vom 1. FC Köln zu Borussia Dortmund gekommen und hatte den BVB 1989 zum DFB-Pokalsieg geköpft. Mit nur 28 Jahren musste er seine Karriere verletzungsbedingt beenden, doch Dickel blieb dem BVB in unterschiedlichen Funktionen treu, vor allem auch als Stadionsprecher.

Borussia Dortmunds Stadionsprecher Norbert Dickel.

BVB-Stadionsprecher Norbert Dickel am 21. August 2021 im Einsatz.

Da hatte diesmal nur der Gasgrill etwas dagegen. Aber Dickel will so schnell wie möglich wieder am Stadion-Mikrofon stehen. Zudem will er natürlich weiter die Spiele der Dortmunder im BVB-Netradio kommentieren. Dickel: „Hier in Bergmannsheil kümmert man sich ganz hervorragend um mich. Ich hoffe, wenn es gegen die Blauen geht, kann ich im Stadion sein.“

Dickel gehört mit zu den populärsten Ex-Profis der Schwarz-Gelben. Nach dem Tod von Aki Schmidt wählten ihn die Mitglieder mit großer Mehrheit in den Ältestenrat des BVB.

Er ist auch im Marketing-Bereich für die Sponsorenfindung und -bindung zuständig. Nun muss er aber erstmal wieder auf die Beine kommen. Die BVB-Fans auf Instagram wünschten ihm jedenfalls nur das Beste!