Drei unabhängige Vermisstenfälle in NRW Wo sind Emily, Alicia und Maya? Mädchen spurlos verschwunden

„Du bist sch**ße“ Bei Europa-Aus: BVB-Star Bellingham knöpft sich Mitspieler vor

Jude Bellingham (am Boden), hier mit Emre Can, war nach dem BVB-Aus in der Europa League sichtlich frustriert.

Jude Bellingham (am Boden), hier mit Emre Can, war nach dem BVB-Aus in der Europa League am Donnerstag (24. Februar 2022) sichtlich frustriert.

Wutausbruch von BVB-Juwel Jude Bellingham gegen den eigenen Mitspieler. Bei Borussia Dortmunds Aus in der Europa League bei den Glasgow Rangers knöpfte der Engländer sich Nico Schulz vor.

Er wehrte sich mit aller Kraft gegen das Europa-Aus von Borussia Dortmund, doch am Ende blieb auch Mittelfeld-Juwel Jude Bellingham (18) nur der Frust über die nächste vergebene Titel-Chance beim BVB.

Im Zwischenrunden-Rückspiel der Europa League bei den Glasgow Rangers versuchte der Engländer am Donnerstag (24. Februar 2022) alles, zeichnete sich unter anderem für den zwischenzeitlichen Ausgleich zum 1:1 verantwortlich (Endstand 2:2 nach 2:4 im Hinspiel war der BVB raus). Von den Teamkollegen hätte er aber wohl etwas mehr Unterstützung erhofft, wie eine Sequenz in der Endphase des Spiels nahelegte.

Jude Bellingham tobt über Pass von Nico Schulz

In den sozialen Netzwerken kursierte nach der Begegnung ein kurzes Video, in dem Bellingham über einen ungenauen Pass von Mitspieler Nico Schulz (28) wütet. Der frühere Nationalspieler war in der Defensive zwar mit einer spektakulären Rettungstat aufgefallen, konnte sich offensiv aber wie so oft kaum einmal ins Dortmunder Spiel einfügen.

Alles zum Thema Europa League

Als Schulz den Ball per Steilpass in der 79. Minute zu sehr in den Rücken des bereits gestarteten Bellingham spielte und der die Kugel daraufhin nicht kontrollieren konnte, platzte dem Youngster von Borussia Dortmund der Kragen. Er fuchtelte wild mit den Armen, verzog das Gesicht. Und als die TV-Kamera Sekunden später in Nahaufnahme auf Bellingham zoomte, entfuhr dem ein scharfer Fluch gegen den Teamkollegen.

Jude Bellingham beschimpft BVB-Mitspieler

„Du kriegst nicht einen verdammten Pass auf die Reihe, du bist verdammt sch**ße. Jedes verdammte Mal“, fluchte er auf Englisch vor sich hin, wie an seinen Lippen deutlich zu erkennen war. Volle Breitseite gegen den siebtteuersten Neuzugang der BVB-Geschichte!

Hier sehen Sie die Szene im Video:

2019 hatte Dortmund noch 25,5 Millionen Euro für Schulz an die TSG Hoffenheim überwiesen, diese Summe konnte der schnelle Flügelflitzer aber aufgrund schwacher Auftritte und häufiger Verletzungen zu keiner Zeit rechtfertigen. In der laufenden Saison kommt der frühere DFB-Verteidiger auf gerade einmal 1130 Einsatzminuten in 21 Pflichtspielen.

Bellingham zeigte sich nach dem Dortmunder Europa-Aus aber auch selbstkritisch, schrieb bei Instagram: „Wir haben am Ende bekommen, was wir nach zwei schlechten Auftritten verdient haben. Ich kann mich nur dafür entschuldigen, die Fans trotz des unglaublichen Supports enttäuscht zu haben.“ (bc)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.