+++ EILMELDUNG +++ Erster FC-Abgang perfekt VfB Stuttgart schlägt in Köln zu: „Zählt zu den spannendsten Spielern“

+++ EILMELDUNG +++ Erster FC-Abgang perfekt VfB Stuttgart schlägt in Köln zu: „Zählt zu den spannendsten Spielern“

Alarm nach BVB-Spiel gegen BayerPersonen sollten Stadion sofort verlassen, Pressekonfernz abgesagt

Leverkusens Trainer Xabi Alonso und Dortmunds Cheftrainer Edin Terzic begrüßen einander vor dem Spiel.

Edin Terzic (r.) und Xabi Alonso am Sonntag (21. April 2024) beim Spiel von Borussia Dortmund gegen Bayer Leverkusen.

Bayer Leverkusen rettete die nun schon 45 Pflichtspiele anhaltende Ungeschlagen-Serie durch einen späten Treffer in der Nachspielzeit bei Borussia Dortmund. Im Anschluss ertönte ein Alarm im Signal-Iduna-Park.

Doppel-Alarm in Dortmund! Erst sorgte Bayer Leverkusen am Sonntag (21. April 2024) mit dem späten 1:1 in der siebten Minute der Nachspielzeit bei Borussia Dortmund für Alarm. Im Anschluss gab es diesen dann in Form einer Sicherheitsdurchsage.

Durch den späten Ausgleichstreffer des neuen Deutschen Meisters, der es bei der Party in der vergangenen Woche ordentlich krachen lassen hat, ist das Team von Xabi Alonso (42) nun in allen bisher 45 absolvierten Pflichtspielen der laufenden Saison ohne Niederlage.

Nach BVB - Leverkusen: Pressekonferenz kurzfristig abgesagt

Nach der Partie beim BVB hätte Alonso auf der üblichen Pressekonferenz erklären können, wie es sein Team geschafft hat, eine Niederlage abermals ganz spät in einem Spiel abzuwenden.

Alles zum Thema Fußball-Bundesliga

Wegen einer technischen Betriebsstörung im Signal-Iduna-Park ist die Pressekonferenz allerdings abgesagt worden. Nach einem Alarm mussten die noch im Stadion befindlichen Personen dieses sofort verlassen.

„Achtung, sehr geehrte Besucher! Aufgrund einer technischen Betriebsstörung möchten wir Sie bitten, das Gebäude auf dem kürzesten Weg zu verlassen. Bitte bewahren Sie Ruhe“, hieß es in einer Durchsage rund 40 Minuten nach Abpfiff der Partie.

Normalerweise nehmen die Trainer beider Teams auf der Pressekonferenz für die schreibenden Journalisten Stellung. Nach dem Remis hatten BVB-Coach Edin Terzic (41) und Alonso noch Statements beim übertragenden Sender Dazn abgeben können. (tsc/sid)