Böses Gerücht Beziehung zwischen Barca-Star Gerard Piqué und Shakira vor dem Aus?

Gerard Piqué und Shakira sitzen nebeneinander bei einer Pressekonferenz für den Davis-Cup in New York.

Sängerin Shakira hört mit ihrem Lebensgefährten Gerard Piqué bei einer Pressekonferenz vom Davis-Cup in Amerika zu (5. September 2019).

Gerüchten zufolge soll die Sängerin Shakira ihren Lebensgefährten und Barcelona-Star Gerard Piqué mit einer anderen Frau erwischt haben. Nun soll das Traumpaar kurz vor der Trennung stehen.

Für viele sind sie wohl das Traumpaar schlecht hin, doch nun soll es Gerüchten zufolge zwischen der Sängerin Shakira (45) und Fußball-Star Gerard Piqué (35, FC Barcelona) heftig kriseln.

Laut der katalanischen Tageszeitung „El Periódico“ soll Piqué eine Affäre gehabt haben. Zudem hat die spanische Journalistin Laura Fa in ihrem Podcast „Mamarazzis“ erzählt: „Die Sängerin hat ihn mit einer anderen erwischt und sie werden sich trennen.“

Gerüchte: Beziehung von Shakira und Gerard Piqué vor dem Aus? 

Weder Shakira noch der 35-Jährige haben sich bisher zu den Gerüchten geäußert. Jedoch deuten viele Sachen daraufhin, dass es zwischen dem Ehepaar nicht rund läuft.

Alles zum Thema Trennung
  • Kim Kardashian Liebes-Aus nach neun Monaten – aus überraschendem Grund
  • Helene Fischer Warum Florian Silbereisen sie beim ersten TV-Auftritt anders nannte
  • Hochzeit Jennifer Lopez und Ben Affleck sagen „Ja“ – Foto aus Bett zeigt JLo nach Hochzeitsnacht 
  • „Prince Charming“ Nach Liebes-Aus mit „Mo“ – Kim Tränka wird richtig wütend: „Verachtend und respektlos“
  • „Sommerhaus der Stars“ Echter Beziehungskiller? 19 Beziehungen scheiterten bereits nach der Show
  • Sie ist hochschwanger Model trennt sich von Fußballer-Freund – hat er sie betrogen?
  • Nächstes Aus Jordyn Huitema verkündet PSG-Abgang – Ex-Freundin von Bayerns Davies wechselt
  • Frisch getrennt? GNTM-Siegerin Stefanie Giesinger lässt Gerüchteküche brodeln
  • Nach plötzlichem Liebes-Aus Julian Claßen reißt Witze über Trennung von Bibi
  • Nach Fremdgeh-Gerüchten Liebes-Aus offiziell: Barca-Star Piqué und Shakira getrennt

Laut der spanischen „Marca“ sei Piqué seit einigen Wochen in seiner alten Wohnung in Barcelona gesichtet worden. Das berichteten mehrere Nachbarn und Nachbarinnen des Sportlers.

Zudem soll der Nationalspieler zuletzt des Öfteren in Nachtclubs gesehen worden sein. Ein weiteres Indiz ist die Instagram-Seite von der Pop-Sängerin, auf der zuletzt keine Bilder mehr mit ihrem Partner hochgeladen wurden. 

Das letzte Bild von Piqué postete Shakira am 13. März 2022 auf ihrem Instagram-Profil. Dort beglückwünscht sie ihn zu seinem 600. Pflichtspiel. Beide zusammen waren das letzte Mal in einem Post vom 15. Februar zu sehen.

Der letzte Beitrag der beiden zusammen auf dem Instagram-Profil der Sängerin:

Medienberichte: Barca-Star Piqué soll Affäre gehabt haben

Weitere Fragen zur Trennung wirft der Song „Te Felicito“ von Shakira auf. Dieser erschien Ende April und beinhaltet Zeilen wie: „Um dich zu vervollständigen, zerbrach ich mich in Stücke, alle haben mich gewarnt, aber ich habe nicht hingehört.“ Abschließend singt sie noch: „Sag mir nicht, dass es dir leidtut, ich kenne dich gut und ich weiß, dass du lügst.“

Sind das Zeilen in Richtung ihres langjährigen Partners? Es wäre wohl ein trauriges Ende eines Paares, das von vielen Fans wohl für unzertrennlich gehalten wurde.

Shakira und Piqué lernten sich bei der Fußball-Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika kennen. Die Sängerin hatte für die WM den berühmten Song „Waka Waka“ rausgebracht, der Fußballer war mit der spanischen Nationalmannschaft dort vor Ort und gewann den Titel.

Bei den beiden schien es sofort gefunkt zu haben, da sie 2011 bereits ihre Beziehung auf Instagram öffentlich machten. Zwei Jahre später folgten dann schon Kind Nummer eins (Milan/9), woraufhin 2015 der zweite Sohnemann (Sascha/7) geboren wurde.

Ist es nach elf Jahren Beziehung nun das Ende? Bleibt abzuwarten, ob die beiden Superstars sich zu den Gerüchten noch äußern werden. Klar ist jetzt schon, dass eine mögliche Trennung für viele Fans wohl mehr als überraschend kommen würde. (fr)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.