Schwer verletzt Radfahrer bringt Mann (81) zu Fall und lässt ihn einfach liegen – Kölner Polizei auf Zeugensuche

AC Mailand-Legende Beine wie ein Berserker: Zlatan Ibrahimovic zeigt furchterregende Muskelberge

Zlatan Ibrahimovic vom AC Mailand jubelt mit Zigarre und Pokal über den Gewinn der italienischen Meisterschaft.

Zlatan Ibrahimovic jubelt über den Gewinn der italienischen Meisterschaft. Am 6. Juli 2022 wurde bekannt, dass er nach einer Knie-OP sechs Monate pausieren muss. 

Der AC Mailand plant weiter mit Zlatan Ibrahimovic. Er soll Manager bei Milan werden. Aber erst einmal schuftet er wie ein Berserker an seinem Comeback, wie ein Insta-Post beweist.

Der Name Ibrahimovic wird dem AC Mailand wohl noch eine ganze Weile erhalten bleiben. Vor drei Wochen erst verkündeten die Rossoneri, dass sie mit Zlatan Ibrahimovic (40) eine weitere Saison verlängert haben, trotz einer Knie-OP, die er am 5. Juli 2022 über sich ergehen lassen musste.

Die schwedische Sturm-Legende unterzeichnete für ein Jahr, aber auch sein Nachwuchs ist jetzt beim Klub: Sein Sohn Maximilian (15) spielt künftig für die U17, der jüngere Bruder Vincent (13) für die U15 des italienischen Spitzenklubs.

Zlatan Ibrahimovic wird Manager beim AC Mailand

Ibrahimovic hat sich laut Gazetta dello Sport auch für einen Umzug seiner Familie von Stockholm nach Mailand entschieden, weil er nach seiner Fußball-Karriere den Posten als Manager übernehmen möchte.

Alles zum Thema Instagram

Doch das ist erst einmal noch Zukunftsmusik. Ibrahimovic, der beim Test in Köln kürzlich verletzt fehlte, hat sich noch einmal viel vorgenommen. Und trainiert dafür wie ein Berserker. Zumindest sehen seine Beine schon aus wie die einer dieser Krieger aus den altnordischen Saga.

11 Wochen nach seiner Knie-Operation präsentierte er auf Instagram das Ergebnis seines Trainings. „Ohne Grenzen“, kommentiere er das beeindruckende Foto. Und er erntet viel Beifall von seinen Fans: „Löwe“, „Gott“, „Monster“ – die Superlative nahmen kein Ende.

Noch vor zwei Wochen wirkte Ibrahimovic zwar schon wieder gut in Schuss, aber die Beine noch nicht so voll austrainiert wie jetzt, als er sich seinen 55 Millionen Instagram-Followern präsentierte.

Möglichst bald aber will er ins Lauftraining zurückkehren. Eine Rückkehr auf den Fußballplatz soll spätestens im Dezember stattfinden – die WM-Pause spielt dem Mailänder Top-Stürmer in die Karten.

Danach will Ibrahimovic noch einmal angreifen – in der Champions League und der italienischen Meisterschaft.

Denn mit einer Titelverteidigung könnte Milan den 20. Meistertitel erringen – und damit Stadt-Rivale Inter (19) hinter sich lassen.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.