3. Liga Sieglos-Serie hält an: Harmlose Viktoria verliert gegen Tabellenführer Elversberg – Risse fehlte

Viktorias Hamza Saghiri (M.) ist enttäuscht über die Leistung seiner Mannschaft.

Hamza Saghiri (M.) beim Spiel von Viktoria Köln gegen den SV Elversberg am Samstag (15. Oktober 2022).

In der 3. Liga kann Viktoria Köln auch im achten Spiel in Serie keinen Sieg einfahren. Gegen den Tabellenführer SV Elversberg blieben die Domstädter chancenlos.

Bitterer Samstag (15. Oktober 2022) für Viktoria Köln! Gegen Aufsteiger SV Elversberg verlor die Mannschaft von Trainer Olaf Janßen (56) mit 0:2. Die Gäste konnten somit ihre Tabellenführung in der 3. Liga verteidigen.

Elversbergs Robin Fellhauer (24) wurde mit einem Doppelpack in der 49. und 69. Minute zum Matchwinner für die Saarländer, die nun 28 Punkte auf ihrem Saisonkonto haben. Die Viktoria musste indes auf Kapitän Marcel Risse (32) verzichten, der aufgrund von muskulären Problemen nicht im Kader stand.

3. Liga: Viktoria Köln bleibt chancenlos gegen Elversberg

In der ersten Halbzeit taten sich beide Teams äußerst schwer, Chancen konnte man an einer Hand abzählen. Erst kurz vor der Pause gab es die erste Gelegenheit durch Valdrin Mustafa (24) der jedoch das Tor mit seinem Seitfallzieher deutlich verfehlte.

Alles zum Thema 3. Liga

Nach dem Wechsel agierte der Aufsteiger druckvoller und effizienter. Manuel Feil (28) spielte einen perfekten Steckpass in den Lauf von Rechtsverteidiger Fellhauer, der vor Köln-Keeper Ben Voll (21) eiskalt blieb und das Spielgerät souverän einschob (49.).

20 Minuten später spielte Israel Suero Fernandez (28) einen Ball auf den erneut eingelaufenen Fellhauer, der das Spielgerät fast identisch im linken unteren Eck versenkte (69.).

3. Liga: Viktoria Köln im achten Spiel in Folge sieglos

Hoffnungen auf den Ausgleichstreffer kamen bei den Fans der Hausherren nur kurz auf, als Andre Becker (26) mit seinem Schuss in der 64. Minute den Querbalken streifte. Die Domstädter verzweifelten an Ungenauigkeiten und kamen nicht mehr gefährlich vors Tor.

Die Viktoria bleibt damit auch im achten Spiel in Folge sieglos. Am kommenden Samstag (22. Oktober) muss der Tabellenzehnte dann beim MSV Duisburg ran. (fr)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.