+++ Eskalation im Nahen Osten +++ Armeesprecher bestätigt Angriff des Iran hat begonnen – Dutzende Drohnen Richtung Israel gestartet

+++ Eskalation im Nahen Osten +++ Armeesprecher bestätigt Angriff des Iran hat begonnen – Dutzende Drohnen Richtung Israel gestartet

Nach erstem StatementPotocnik feiert Premiere bei U21-Sieg – FC-Profi hilft aus

Jaka Cuber Potocnik für die U19 des 1. FC Köln im Einsatz.

Jaka Cuber Potocnik, hier am 30. September 2023, hat sein erstes Tor im Herren-Fußball für die U21 des 1. FC Köln geschossen.

Die U21 des 1. FC Köln hat mit 1:0 beim FC Wegberg-Beeck gewonnen, Jaka Cuber Potocnik war dabei der entscheidende Mann – und feierte gleichzeitig eine Premiere.

von Tobias Schrader (tsc)

Jaka Cuber Potocnik (18) und der 1. FC Köln – über dieser Beziehung schwebte bisher die Fifa-Strafe, die der Klub durch die Potocnik-Verpflichtung aufgebrummt bekommen hatte. Jetzt soll das Sportliche aber wieder in den Fokus rücken.

Potocnik, der zu Beginn des Jahres auch schon mit den Profis trainieren durfte, wurde für vier Monate gesperrt und von der Fifa zu einer Geldstrafe in Höhe von 52.000 Euro verdonnert. Der FC darf im Jahr 2024 keine Spieler verpflichten.

Jaka Cuber Potocnik schießt FC-U21 zum Sieg

„Diese unangenehme Situation liegt hinter mir. Und ich möchte nicht darüber sprechen, denn von nun an konzentriere ich mich wieder auf den Fußball. Ich arbeite weiter, genau wie früher. Es hat mich nicht aufgehalten, ich bin nur motivierter“, sagte Potocnik vor einigen Tagen gegenüber „Ekipa24“.

Alles zum Thema Regionalliga

Vor rund einem Monat lief der Rest der Potocnik-Sperre ab, bei der U21 des 1. FC Köln feierte er in der Regionalliga West am 3. März 2024 gegen Schalke II (1:0) sein Comeback und gleichzeitig sein Debüt im Herren-Fußball.

Auch in den Partien gegen Rödinghausen (0:3) und Alemannia Aachen (0:2) stand der junge Slowene über 90 Minuten auf dem Platz. Am Wochenende wurde er bei der Auswärtspartie in Wegberg-Beeck (31. März) zwar erstmals in der U21 nach 77 Minuten ausgewechselt – vorher machte Potocnik aber den Unterschied!

„E Levve lang – DER TALK ZUM FC“: Gewinne hier Karten für den exklusiven Talk mit Christian Keller und Matthias Scherz

Gegen das Kellerkind der Regionalliga West (Rang 16) holte der 18-Jährige in Halbzeit eins einen Elfmeter heraus, nachdem er von Wegberg-Verteidiger Justin Hoffmanns (27) rüde umgegrätscht wurde.

Jacob Christensen bei FC-U21 im Einsatz

Potocnik trat selber an, verlud Heim-Keeper Ron Meyer (26) und traf zum 1:0 für die Kölner (25.) – sein erster Treffer im Herren-Fußball und gleichzeitig auch schon der Endstand.

Und das, obwohl es noch vor der Pause den nächsten Strafstoß gab, diesmal für die Hausherren. FC-Verteidiger Matti Wagner (18) rutschte in Gegner-Stürmer Marc Kleefisch (24) hinein, Keeper Jonas Nickisch (19) parierte allerdings gegen Shpend Hasani (28).

Hier an unserer EXPRESS.de-Umfrage teilnehmen:

So blieb es beim 1:0-Sieg für die Kölner Zweitvertretung, bei der an diesem Tag auch der nicht fürs Spiel in Augsburg berücksichtigte Profi Jacob Christensen (22) über 90 Minuten mit auf dem Platz stand.

Weiter geht es für die U21, die jetzt mit 40 Punkten auf dem achten Patz steht, bereits am Freitag (5. April, 19.3o Uhr) im Franz-Kremer-Stadion gegen die zweite Mannschaft des SC Paderborn.