Kader-NominierungOlympia-Entscheidung bei FC-Stürmer Downs offenbar gefallen

Damion Downs im Testspiel gegen die Sportfreunde Siegen.

Damion Downs im Testspiel gegen die Sportfreunde Siegen am 5. Juli 2024.

Damion Downs stand im vorläufigen Olympia-Kader der USA. Nun herrscht offenbar Klarheit über seine Teilnahme bei den Sommerspielen.

von Antje Rehse (are)

Schlechte Nachrichten für Damion Downs nur einen Tag nach seinem 20. Geburtstag: Der Olympia-Traum des jungen Stürmers ist offenbar geplatzt.

Das berichtete am Sonntag (7. Juli 2024) der „Kölner Stadt-Anzeiger“. Demnach verzichte US-Coach Marko Mitrovic (45) auf den Profi des 1. FC Köln, der zum vorläufigen Aufgebot gehört hatte.

Timo Horn holte Olympia-Silber in Brasilien

Offiziell wird Mitrovic erst am Montag seinen finalen Kader für das olympische Fußball-Turnier bekanntgeben. Bislang war lediglich klar, dass Walker Zimmerman (31), Miles Robinson (27) und Djordje Mihailovic (25) die drei Plätze für Spieler einnehmen werden, die älter als 23 sind.

Alles zum Thema 2. Fußball-Bundesliga

Für Downs sicherlich eine bittere Nachricht, schließlich bekommen nicht viele Fußballer die Chance, ihr Land bei Olympischen Spielen zu vertreten.

Zuletzt war 2016 ein Spieler des 1. FC Köln bei Sommerspielen dabei, damals holte Timo Horn (31) mit Deutschland in Rio de Janeiro die Silbermedaille. Das Team des damaligen U21-Nationaltrainers Horst Hrubesch (73) verlor vor acht Jahren im Finale gegen Brasilien mit Superstar Neymar.

Der 1. FC Köln hätte sich sicherlich für seinen Youngster gefreut, dürfte Mitrovics Entscheidung aber auch mit einem lachenden Auge zur Kenntnis nehmen. Immerhin hätte Downs, der unter Gerhard Struber (47) den nächsten Entwicklungsschritt machen soll, bei einer Olympia-Teilnahme weite Teile der Vorbereitung und wohl auch den Saisonstart verpasst. 

Die Vorrunden-Spiele der USA finden am 24. Juli (gegen Gastgeber Frankreich), 27. Juli (gegen Neuseeland) und 30. Juli (gegen Guinea) statt. Das Viertelfinale bei den Spielen wird am 3. August ausgetragen, das Halbfinale am 5. August und das Finale am 9. August.

Die neue Saison in der 2. Bundesliga beginnt für den 1. FC Köln schon am 2. August mit dem Eröffnungsspiel-Kracher gegen den Hamburger SV. Auf dieses Highlight gegen seinen Ex-Trainer Steffen Baumgart (52) und die gesamte Spielzeit wird sich Downs nun gemeinsam mit seinen Teamkollegen am Geißbockheim und im Trainingslager in Österreich vorbereiten.

Anders als bei Welt- und Europameisterschaften sind die Vereine nicht verpflichtet, ihre Spieler für Olympia abzustellen. Der FC hätte Downs aber keine Steine in den Weg gelegt.