Neuer Sport-Boss legt los Kellers Knallstart beim FC: Trainer-Treffen, dann Bahnfahrt mit dem Vorstand

Christian Keller, neuer Sport-Boss des 1. FC Köln, im Interview vor einem Spiel seines Ex-Klubs SSV Jahn Regensburg.

Christian Keller vorm Spiel seines Ex-Klubs Jahn Regensburg gegen Greuther Fürth am 17. März 2021.

Christian Keller wird neuer Geschäftsführer Sport beim 1. FC Köln. Am 1. April legt er los und hat gleich einen ereignisreichen Tag vor der Brust.

Der neue Boss legt los! Am Montag (28. März 2022) gab der 1. FC Köln Details zum Start des neuen Geschäftsführers Sport, Christian Keller (43) bekannt. Es wird ein Knallstart mit einem ereignisreichen Tag.

Denn Keller steigt gleich an einem Spieltag beim FC ein. Am Freitag (1. April) wird Keller von FC-Präsident Werner Wolf (65) der Mannschaft und dem Funktionsteam um Trainer Steffen Baumgart (50) vorgestellt. Das Team reist dann ins Tageshotel nach Berlin zur Spielvorbereitung, am Abend (20.30 Uhr) geht es dann in der Alten Försterei gegen den 1. FC Union Berlin.

Christian Keller wird auch dabei sein, aber vorher wird er noch eine Runde durchs Geißbockheim drehen. Dort will er so viele neue Kolleginnen und Kollegen kennenlernen wie möglich. Unter anderem stehen Gespräche mit Thomas Kessler (36), Lukas Berg (28) sowie Jörg Jakobs (51) auf dem Plan.

„Der Fokus der Mannschaft soll auf der wichtigen Partie bei Union liegen. Ich werde meinen ersten Tag deshalb zu Gesprächen mit dem Team hinter dem Team nutzen. Das ist mir wichtig, denn ich will vom ersten Tag an intensiv arbeiten“, so Keller. Für Keller stehen nach dem Trainer-Treffen und dem ersten Kennenlernen der Mannschaft und den Geschäftsstellen-Kollegen und -Kolleginnen weitere wichtige Gespräche an – und zwar im Zug.

Alles zum Thema Werner Wolf
  • Ausschluss der Belarus-Teams FC-Forderung trifft auf Unterstützung – und auf taube Ohren
  • 50.000 Fans bei FC-Party Köln singt sich für Europa warm – ein Profi noch mehr als Baumgart gefeiert
  • FC-Saisoneröffnung Profis, Trainer & Bosse auf der Bühne – alles Wichtige zum Nachlesen im Ticker
  • FC-Einspruch ohne Erfolg DFB-Sportgericht bestätigt Kölns Hammer-Strafe
  • Hammer-Strafe nach Platzsturm und Pyro FC-Bosse gehen gegen DFB-Urteil vor: „Falsch & nicht zielführend“
  • „Es ist einem das Herz aufgegangen“ FC zeigt Flagge: Delegation bei CSD-Parade mittendrin
  • DFB-Boss sieht FC-Schützenfest Köln kassiert Tor des Monats – und ballert sich für Europa-Saison warm
  • Prozess im November Rundgang mit FC-Präsident – Richter begutachtet Ausbaupläne am Geißbockheim
  • Dritter FC-Boss im Anflug Köln holt Wehrle-Nachfolger – Wolf freut sich auf „große Expertise“
  • Gänsehaut-Bild vor FC-Spiel Klub gedenkt getöteten Kindern mit bewegender Aktion

FC: Christian Keller reist mit der Bahn zum Spiel bei Union Berlin

Am Freitagnachmittag geht es nämlich mit der Bahn nach Berlin. Die Anreise erfolgt mit dem Vorstand um Präsident Wolf, den Vizepräsidenten Eckhard Sauren (50) und Carsten Wettich (42) und Geschäftsführer-Kollege Philipp Türoff (45).

Anzeige: Jetzt Gutschein für den Fanshop des 1. FC Köln gleich hier im EXPRESS-Gutscheinportal sichern!

Während der Zugfahrt soll Keller weiter tiefer in den 1. FC Köln eintauchen. „Wir wollen die Zeit effektiv nutzen und schon auf der Fahrt mit der Arbeit beginnen. Ich habe seit Januar ein großartiges Onboarding erlebt und die Chance bekommen, schnell und tief in die Herausforderungen beim FC einzutauchen. Dieses Wissen und diese Unterstützung will ich nun auch meinem Kollegen ermöglichen“, erklärt Türoff.

Sauren erhofft sich vom neuen starken Mann einiges: „Schon nach den ersten Gesprächen spürten wir die Energie und die Kompetenz, mit der Christian Keller hier aufschlagen wird. Wir sind sicher, dass er sich sehr schnell einarbeiten und den 1. FC Köln bereichern wird.“

Nach den ersten internen Meetings, der Bahnfahrt mit dem Vorstand, dem ersten Auswärtsspiel auf der Tribüne mit den Kollegen der FC-Führung und hoffentlich den ersten Punkten im Gepäck wird Keller dann am Montag (4. April) in einer Pressekonferenz öffentlich vorgestellt.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.