FC holt Özcan-Nachfolger U21-Nationalspieler vor Wechsel nach Köln

Eric Martel (r.), im Einsatz für Deutschlands U21 gegen Polen (am 7. Juni 2022), soll zum 1. FC Köln wechseln.

Eric Martel (r.), hier im Einsatz für Deutschlands U21 gegen Polen (am 7. Juni 2022), soll zum 1. FC Köln wechseln.

Der 1. FC Köln steht vor der Verpflichtung von Eric Martel. Der Mittelfeldspieler von RB Leipzig war zuletzt nach Österreich ausgeliehen und hat das Zeug zum Nachfolger von Salih Özcan.

Köln drückt auf die Transfer-Tube.

EXPRESS.de berichtete bereits im April über das FC-Interesse an U21-Nationalspieler Eric Martel (20). Jetzt ist sein Wechsel ans Geißbockheim beschlossene Sache!

Das Sechser-Talent steht noch ein Jahr bei RB Leipzig unter Vertrag, war vergangene Saison nach Österreich zu Austria Wien ausgeliehen. Laut „Kicker“ ist sich Martel mit Köln einig, auch zwischen den Klubs ist offenbar alles geklärt. Die Ablöse beträgt etwas mehr als eine Million Euro.

U21-Nationalspieler Eric Martel vor Wechsel zum 1. FC Köln

In Steffen Baumgarts (50) Mittelfeldzentrum soll der 20-Jährige – vor allem perspektivisch – jene Lücke füllen, die der zu Borussia Dortmund abgewanderte Salih Özcan (24) hinterlässt.

Ein zusätzliches Plus: Martel kann auch in der Innenverteidigung zum Einsatz kommen, bringt also die Positionsflexibilität mit, die sich Christian Keller (43) wünscht.

Für den neuen FC-Sportboss ist der gebürtige Straubinger kein Unbekannter. Vor seinem Leipzig-Wechsel 2017 lernte Martel bei Jahn Regensburg das Kicken. Dort, wo Keller von Mai 2013 bis Oktober 2021 die Geschäfte führte.

Eric Martel: Austria-Stammspieler unter Manfred Schmid

Überhaupt mangelt es dem 1,88-Meter-Hünen nicht an Ansprechpartnern, wenn er sich zu den Geißböcken erkundigen möchte: Jan Thielmann (20) und Tim Lemperle (20) kennt Martel aus der U21-Nationalmannschaft, sein Chefcoach in Wien war Manfred Schmid (51). Dieser arbeitete bekanntlich jahrelang in verschiedenen Funktionen für den FC – allen voran als Assistent von Peter Stöger (56), mit dem er die Kölner 2017 in die Europa League führte.

Anzeige: Jetzt Gutschein für den Fanshop des 1. FC Köln gleich hier im EXPRESS-Gutscheinportal sichern!

In Wien gelang Schmid als Austria-Chef in der vergangenen Saison ähnlich Überraschendes: Platz drei, gleichbedeutend mit der Teilnahme an den Europa-League-Playoffs. Auch dank Leistungsträger Martel! Der Bald-Kölner fehlte nur zweimal (gelbgesperrt), stand ansonsten immer in der Startelf.

Erst am Freitag (17. Juni 2022) hatte der FC mit Kristian Pedersen (27, Birmingham City) den vierten Neuzugang nach Steffen Tigges (23, Borussia Dortmund), Linton Maina (22, Hannover 96) und Denis Huseinbasic (20, Kickers Offenbach) präsentiert. Martel soll zeitnah folgen.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.