„Wichtige Spielerin in unserer Offensive“ FC-Frauen halten Leistungsträgerin

Weronika Zawistowska spielt für den 1. FC Köln gegen den SC Sand.

Weronika Zawistowska (r.), hier 5. Dezember 2021 gegen den SC Sand, bleibt dem 1. FC Köln erhalten.

Der 1. FC Köln leiht Weronika Zawistowska für eine weitere Saison vom FC Bayern München aus. Das sagen die Polin und FC-Trainer Sascha Glass.

Weronika Zawistowska (22) bleibt dem 1. FC Köln erhalten. Die FC-Frauen leihen die polnische Nationalspielerin für eine weitere Saison von Vizemeister FC Bayern München aus, wie die Geißböcke am Freitagvormittag (17. Juni 2022) bekannt gaben.

Zawistowska sagt: „Ich freue mich sehr, meinen Vertrag beim 1. FC Köln verlängert zu haben. Ich bin dem 1. FC Köln sehr dankbar, dass der Club mir die Chance und das Vertrauen gegeben hat, in der Bundesliga zu spielen.“

Weronika Zawistowska will weiter „mit ganzem Herzen“ für 1. FC Köln spielen

Die 22-jährige Offensivakteurin hatte in der vergangenen Saison alle 22 Bundesliga-Spiele für die Kölnerinnen bestritten (drei Treffer), zählte auf dem Weg zum sicheren Klassenerhalt also zu den Leistungsträgerinnen.

„Ich musste mich am Anfang natürlich erst einmal an ein neues Land und eine neue Sprache gewöhnen, aber alle haben mir dabei sehr geholfen. Mir ist mein Team hier sehr wichtig geworden, ich bin stolz auf den Klassenerhalt, den wir geschafft haben und ich verspreche, dass ich weiter mit ganzem Herzen spielen werde, damit wir erfolgreich sind“, so Zawistowska.

Im Sommer 2021 war sie vom polnischen Rekordmeister KKS Czarni Sosnowiec nach München gewechselt und anschließend direkt zum FC verliehen worden.

Anzeige: Jetzt Gutschein für den Fanshop des 1. FC Köln gleich hier im EXPRESS-Gutscheinportal sichern!

Kölns Trainer Sascha Glass (49) freut sich, dass er weiterhin auf Zawistowska setzen kann, und erklärt: „Wir sind Bayern München dankbar, dass die Ausleihe für ein weiteres Jahr geklappt hat. Weronika hat sich in Köln super entwickelt. Sie ist zu einer wichtigen Spielerin in unserer Offensive geworden.“

Ihre Qualitäten: „Sie ist stark in ihren Eins-gegen-Eins-Dribblings, marschiert 90 Minuten unermüdlich und hat einen unbändigen Willen, die Spiele zu gewinnen. Wera hat einen tollen Charakter, ist sehr höflich und hat sich sehr schnell bei uns integriert. Wir sind glücklich, dass wir ihre Entwicklung gemeinsam ein weiteres Jahr fortsetzen können“, betont Glass. (mze)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.