Kurz vor der Abreise Meniskusriss! Lange Pause statt EM-Teilnahme für FC-Talent

Philipp Wydra spielt für die U19 des 1. FC Köln, am 20. November 2021 gegen Bayer Leverkusen.

Philipp Wydra im Einsatz für die U19 des 1. FC Köln, hier am 20. November 2021 gegen Bayer Leverkusen

Philipp Wydra vom 1. FC Köln hat sich kurz vor der Abreise zur U19-Europameisterschaft verletzt. Dem talentierten Österreicher droht nun eine lange Zwangspause.

Das sind ganz bittere Nachrichten aus dem Nachwuchs des 1. FC Köln.

Philipp Wydra (19), der am Wochenende eigentlich mit Österreich in die U19-Europameisterschaft (18. Juni bis 1. Juli 2022) starten wollte, verpasst das Turnier in der Slowakei verletzungsbedingt.

Dem Offensiv-Talent droht eine lange Pause: Nach EXPRESS.de-Informationen hat sich Wydra einen Meniskusriss zugezogen!

Philipp Wydra verpasst U19-Europameisterschaft verletzt

Der österreichische Verband gab am Freitag (17. Juni 2022) kurz vor der Abreise zur EM bekannt, dass der Kölner Mittelfeldspieler verletzt ausfällt und durch Sandro Schendl (19, Sturm Graz) ersetzt wird. Auf seinen sozialen Kanälen schreibt der ÖFB: „Wir wünschen dir eine schnelle Genesung, Pippo.“

Wydra war als einziges FC-Talent für das Turnier nominiert worden. Keeper Jonas Urbig (18), Innenverteidiger Bright Arrey-Mbi (19) und der aktuell an Zweitligist Nürnberg verliehene Jens Castrop (18) waren im März mit der deutschen Nationalmannschaft in der Qualifikation an Italien, Belgien und Finnland gescheitert.

Nun ist auch Wydra zum Zuschauen verdammt! In der vergangenen Saison war der Ösi immer wieder im Profi-Training von Steffen Baumgart (50) dabei gewesen, hatte die komplette Vorbereitung inklusive Sommer-Camp in Donaueschingen mit dem Bundesliga-Team absolviert. 

Anzeige: Jetzt Gutschein für den Fanshop des 1. FC Köln gleich hier im EXPRESS-Gutscheinportal sichern!

Spielpraxis sammelte er anschließend bei der U19 (acht Hinrunden-Einsätze, ein Tor) und später bei der U21 in der Regionalliga West (zwölf Rückrunden-Einsätze, ein Tor, zwei Vorlagen). Wydras FC-Vertrag läuft noch eine Saison, bis zum 30. Juni 2023.

Seine Österreicher starten am Sonntag (19. Juni, 20 Uhr) in Banska Bystrica gegen Turnier-Favorit England in die EM, treffen in Gruppe B zudem auf Israel (22. Juni, 17.30 Uhr) und Serbien (25. Juni, 20 Uhr).

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.