Achtes siegloses Spiel in Folge FC II verpasst nach 2:0-Führung Revanche für höchste Saison-Pleite

Die U21 des 1. FC Köln nach dem Spiel gegen den SV Rödinghausen.

Enttäuschung beim 1. FC Köln II: Die Reserve gab gegen den SV Rödinghausen den Sieg aus der Hand (26. November 2022).

Die U21 des 1. FC Köln hat ihren Negativ-Lauf ind er Regionalliga West nicht stoppen können. Nach sieben sieglosen Spielen in Folge gab die Elf von Mark Zimmermann gegen Rödinghausen den Sieg aus der Hand.

Die U21 des 1. FC Köln hat das Siegen in der Regionalliga West verlernt! Nach sieben Spielen in Folge ohne Dreier gab die Mannschaft am Samstag (26. November 2022) im heimischen Franz-Kremer-Stadion einen 2:0-Vorsprung noch aus der Hand.

Beim 2:2 gegen den SV Rödinghausen verpasste die Mannschaft von Mark Zimmermann (48) zudem die Revanche für die bittere 0:5-Klatsche am ersten Spieltag. Damals ging die FC-Rerserve nach einem Platzverweis für Rijad Smajic (18) am Ende völlig baden.

Regionalliga West: Sturm-Duo lässt 1. FC Köln zunächst jubeln

Am Samstag standen die Zeichen zu Beginn noch auf Wiedergutmachung. Der FC, bei dem Joshua Schwirten (20) und Georg Strauch (21) nach der USA-Reise zunächst nur auf der Bank saßen, legte los wie die Feuerwehr und ging mit der ersten Chance prompt in Führung. Nach einer Ablage von Hendrick Mittelstädt (22) ließ Stürmer Maxi Schmid (19) seinen Gegenspieler stehen und drosch den Ball vom Sechzehner ins lange Eck zum 1:0 (16.).

Und es wurde noch besser: Keine vier Minuten später nutzte der FC auch seine zweite Chance und erhöhte auf 2:0. Wieder standen Mittelstädt und Schmid im Mittelpunkt. Dieses Mal aber andersherum. Schmid legte zurück auf seinen Sturm-Kollegen, der trocken vollendete. Was für ein Traum-Start für den FC! Es hätte noch besser kommen können, doch der ansonsten bärenstarke Mittelstädt ließ das 3:0 kurz vor der Pause leichtfertig liegen.

Nach der Pause erhöhten die Gäste dann die Schlagzahl, dem FC gelang wenig Entlastung. Die logische Folge war der Anschlusstreffer nach rund einer Stunde durch Patrick Choroba, der eine Unaufmerksamkeit in der Kölner Defensive gnadenlos bestrafte. Und es kam noch dicker: Nach einem Fehler von Ricardo Henning erzielten die Gäste in der 84. Minute durch Malte Meyer noch den bitteren 2:2-Ausgleichstreffer.

Anzeige: Jetzt Gutschein für den Fanshop des 1. FC Köln gleich hier im EXPRESS-Gutscheinportal sichern!

Spiel vorbei? Nein! Der eingewechselte Pierre Nadjombe (19) holte kurz vor Schluss noch einen Elfer für den FC raus. Stephan Salger (32) schnappte sich die Kugel – und ließ den Sieg liegen. Denn der Routinier scheiterte mit seinem schwachen Versuch an Rödinghausens Keeper.

Nach dem Unentschieden zum Rückrunden-Auftakt haben es die „Miniböcke“ verpasst, sich etwas Luft im Abstiegskampf der Regionalliga West zu verschaffen. Kommenden Freitag (2. Dezember 2022, 14 Uhr) ist die FC-Reserve dann zu Gast bei der Zweitvertretung von Schalke 04.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.