Ticker zum Nachlesen 1. FC Köln gegen VfB Stuttgart: So lief das Texas-Testspiel

Jonas Hector spielt für den 1. FC Köln gegen den VfB Stuttgart.

FC-Kapitän Jonas Hector beim Texas-Testspiel gegen den VfB Stuttgart am Samstag (19. November 2022)

Der 1. FC Köln absolvierte im Rahmen seiner USA-Reise ein Testspiel gegen den VfB Stuttgart. Lesen Sie den Ticker hier noch einmal nach.

Testspiel-Pleite in Texas: Der 1. FC Köln traf am Samstag (19. November 2022) in Austin auf den VfB Stuttgart, verlor nach schwacher erster Halbzeit mit 2:4 (0:4). Die Geißböcke sind noch bis Mittwoch auf USA-Reise.

Lesen Sie den Ticker zur Partie 1. FC Köln gegen VfB Stuttgart hier noch einmal nach.

1. FC Köln: Horn – Soldo, Hübers (54. Kilian), Chabot (67. Finkgräfe) – Hector, Strauch – Schindler (54. Toure), Schwirten, Pedersen – Adamyan, Tigges (54. Maina)

VfB Stuttgart: Bredlow – Vagnoman, Mavropanos (73. Chase), Stenzel (46. Ulrich) – Ahamada (66. di Benedetto), Millot (66. Laupheimer) – Silas (46. Tiago Tomas), Egloff, Coulibaly (73. Reichardt) – Pfeiffer (46. Kastanaras), Guirassy (46. Perea)

Tore: 0:1 Mavropanos (12.), 0:2 Coulibaly (28.), 0:3 Coulibaly (30.), 0:4 Mavropanos (41.), 1:4 Schwirten (68.), 2:4 Adamyan (84.)

1. FC Köln – VfB Stuttgart: Ticker zum Texas-Testspiel

90.+2.: Abpfiff in Austin! Es bleibt beim 2:4.

Alles zum Thema VfB Stuttgart

90.: Es gibt zwei Minuten Nachspielzeit.

87.: Adamyan hat noch Kraft, zieht über die rechte Seite einen Sprint an und wird von di Benedetto festgehalten. Nach dem anschließenden Freistoß bietet sich Schwirten die große Chance zum 3:4, der FC-Youngster scheitert an Bredlow.

Adamyan staubt zum 2:4 ab

84.: Das 2:4! Maina macht Tempo und zieht von links ab. Bredlow pariert genau vor die Füße von Adamyan, der problemlos abstaubt. So liest sich das Ergebnis schon deutlich angenehmer.

82.: Schwirten zeigt eine starke Ballannahme im Strafraum, schirmt die Kugel gut ab. Doch die anschließende Flanke von Maina findet keinen Abnehmer.

79.: Die Kölner schieben sich den Ball zu, die Ideen (und sicherlich auch die Kraft) fehlen.

77.: Beim FC sitzen lediglich noch die beiden Torhüter Marvin Schwäbe und Matthias Köbbing auf der Bank.

76.: Toure schafft es in den Stuttgarter Strafraum, wird allerdings abgedrängt und bringt dadurch keine wirkliche Hereingabe zustande.

73.: Die nächsten VfB-Wechsel: Chase und Reichardt für Mavropanos und Coulibaly. 

70.: Kein Zufall, dass ausgerechnet Schwirten der Ehrentreffer gelingt. Er gehört hier noch zu den besseren Kölnern.

Joshua Schwirten trifft zum 1:4

68.: Köln trifft! Joshua Schwirten hat drei Stuttgarter um sich herum, zieht aus 15 Metern aber einfach mal ab. Der Ball prallt vom Innenpfosten ins Tor. Nur noch 1:4...

67.: Beim FC kommt Finkgräfe für Chabot.

66.: Stuttgart tauscht erneut: Di Benedetto und Laupheimer sind nun für Ahamada und Millot in der Partie.

62.: Zwischendurch mal etwas Schönes: Denis Huseinbasic hat bei seinem Debüt für Deutschlands U21 getroffen.

58.: So wirklich viel unternommen haben die Kölner seit dem Soldo-Strahl nicht. Stattdessen hat Stuttgart die Top-Chance aufs 5:0, Horn hält aus kurzer Distanz gegen Kastanaras. Nach starker Vorarbeit von Perea, der Soldo ins Leere grätschen ließ.

54.: Nun wechselt auch der FC: Maina, Kilian und U19-Talent Toure kommen für Tigges, Hübers und Schindler.

50.: Top, die Wette gilt! Soldo zieht aus 20 Metern ab und zwingt VfB-Torhüter Bredlow zu einer Glanztat. Die bislang beste FC-Chance.

46.: Es geht weiter. Während VfB-Coach Michael Wimmer fleißig durchwechselt, unter anderem ist Guirassy raus, lässt Baumgart seine Startelf weiterspielen. Wetten, dass die zweite Halbzeit nur besser werden kann?

Halbzeit

45.: Halbzeit in Austin.

44.: Steffen Baumgart wirkt alles andere als zufrieden. Wen wundert's. Mittlerweile hat er seine Regenjacke abgelegt, ist aber immer noch langärmlig unterwegs.

Mavropanos köpft zum 0:4 ein

41.: Nummer vier! Nach Coulibaly schnürt auch Mavropanos den Doppelpack, köpft nach Halbfeld-Flanke von Coulibaly zum 0:4 ein.

39.: Mal wieder ein Eckball für den FC. Viel mehr springt bei den Offensivbemühungen bislang nicht heraus. VfB-Keeper Bredlow klärt.

34.: Der Frust muss raus. FC-Kapitän Hector räumt Millot im Mittelfeld ab und sieht Gelb.

32.: Puh, auch wenn das ein Testspiel ist – abschießen lassen will sich Baumgart hier bestimmt nicht!

VfB Stuttgart erhöht per Doppelschlag

30.: Der Doppelschlag! Stuttgart klärt einen Eckball von Hector und kontert. Dabei ist Coulibaly nicht zu stoppen, entwischt Strauch und knallt den Ball zum 3:0 ins Tor.

28.: Das 2:0 für den VfB: Coulibaly zieht aus 18 Metern ab, tunnelt Chabot. Horn streckt sich vergeblich, der Ball schlägt neben dem linken Pfosten ein.

26.: Nur konsequent: Der FC spielt hier im Europapokal-Trikot. Schließlich ist es ja ein internationaler Auftritt. Vielleicht der letzte im gestreiften Conference-League-Shirt.

22.: Nach einer Freistoß-Variante samt scharfer Flanke von Schindler wird es mal brenzlig im VfB-Strafraum. Allerdings kommt kein Kölner entscheidend an den Ball, um abzuschließen.

20.: Köln kontert, doch ein Steckpass von Adamyan ist für Sturm-Kollege Tigges nicht zu erreichen.

17.: Von zwei Teams, die so noch nie zusammengespielt haben und es wohl auch nie wieder tun werden, wirken die Stuttgarter mittlerweile etwas bestimmender.

13.: Im direkten Gegenzug trifft Schwirten nach Pass von Adamyan zum vermeintlichen Ausgleich, wird jedoch wegen Abseits zurückgepfiffen.

1:0 für den VfB Stuttgart

12.: Stuttgart führt! Mavropanos kommt nach einem Eckball aus vier Metern zum Kopfball. Sein Abschluss ist zentral, FC-Keeper Horn am Ball – er kann das 0:1 aus kurzer Distanz aber nicht verhindern.

10.: Es ist durchaus ein munterer Beginn von beiden Seiten, kein lauer Pausen-Kick. Millots Distanzschuss geht haarscharf am Tor von Timo Horn vorbei, könnte sogar den rechten Pfosten touchiert haben. 

7.: So langsam füllt sich das Stadion etwas. Im US-Sport ist Pünktlichkeit keine Selbstverständlichkeit, das kennt man aus Ligen wie der NBA. Das Essens-Angebot in den Arenen ist eben auch lecker...

5.: Auf der Gegenseite wird Egloff im Kölner Strafraum geblockt.

3.: Erster Eckball für den FC. Nach Flanke von Pedersen klärt Mavropanos vor Tigges. Der Standard bringt allerdings nichts ein.

1.: Das Spiel läuft!

Anpfiff

21.58 Uhr: Noch überraschender als die FC-Formation: Steffen Baumgart trägt tatsächlich eine Jacke! So kennt man den T-Shirt-Trainer eigentlich nicht. Aber, wie gesagt: Es ist kalt in Texas.

21.51 Uhr: Auf der FC-Bank sitzen die beiden Keeper Schwäbe und Köbbing sowie Kilian, Touré, Finkgräfe und Maina.

21.48 Uhr: In Stuttgarts Startelf steht unter anderem Ex-Köln-Stürmer Serhou Guirassy, der von 2016 bis 2019 insgesamt 45 Pflichtspiele für die FC-Profis absolvierte und dabei neun Tore schoss.

21.45 Uhr: Für Kölns Innenverteidiger Jeff Chabot ist die heutige Partie ein Comeback. Er spielte seit seiner Sprunggelenks-Verletzung Ende August nicht mehr. Gegen welchen Gegner er sich diese zugezogen hatte? Genau, Stuttgart...

21.42 Uhr: Diese Elf lässt FC-Coach Steffen Baumgart, der eine Dreierkette angekündigt hat, beginnen: Horn – Soldo, Hübers, Chabot – Hector, Strauch – Schindler, Schwirten, Pedersen – Adamyan, Tigges

21.40 Uhr: In 20 Minuten rollt der Ball im – zumindest bislang – sehr spärlich besetzten Q2 Stadium, wo normalerweise der MLS-Klub Austin FC zu Hause ist. Rund 20.000 Fans haben hier Platz, 6000 Tickets wurden im Vorfeld verkauft. Die Wetter-Bedingungen sind alles andere als angenehm: vier Grad und Regen.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.