Seoane-Aus jetzt fix Leverkusen schmeißt Trainer raus – und verkündet schon den Nachfolger

EM 2021 im hohen Alter Mit CR7 und drei weiteren Portugiesen: Das ist die älteste Elf

EM Ronaldo Oben Ohne

Kaum zu glauben, aber Cristiano Ronaldo (hier beim Spiel gegen Deutschland in München am 19. Juni) ist bereits 36 und gehört damit zu den ältesten Spielern bei der EM 2021.

Köln – Bei der Fußball-EM 2021 kämpfen seit dem 11. Juni 24 Mannschaften und mehr als 600 Spieler um den Titel. Für viele erfahrene Routiniers könnte es die vermeintlich letzte Chance sein, den EM-Pokal in die Höhe stemmen zu dürfen. EXPRESS hat die älteste Elf der EM zusammengestellt.

  • EM 2021 läuft seit 11. Juni
  • 24 Nationen kämpfen um Henri-Delaunay-Pokal
  • EXPRESS hat die älteste Elf der EM zusammengestellt

Bei großen Turnieren spielen sich immer wieder junge Talente ins Rampenlicht und in die Herzen vieler Fans. Doch auch der ein oder andere Routinier hat bei einer Europa- oder Weltmeisterschaft schon seinen zweiten oder dritten Frühling erlebt und seine Mannschaft durch das Turnier getragen. EXPRESS zeigt Ihnen die älteste Elf dieser EM – Durchschnittsalter: 36,27 Jahre!

Alles zum Thema Cristiano Ronaldo

EM 2021: Mit Portugals Cristiano Ronaldo – Das sind die Routiniers der Europameisterschaft

Maarten Stekelenburg (38, Niederlande)

Geburtstag: 22. September 1982, Position: Torwart, Verein: Ajax Amsterdam, Länderspiele: 59

Der 38-jährige Schlussmann gab sein Debüt für die niederländische Nationalmannschaft vor knapp 17 Jahren, im September 2004. Seitdem kommt Stekelenburg auf 59 Länderspiele, bei der EM wird aber wohl Tim Krul (33) den Platz zwischen den Pfosten der „Elftal“ einnehmen. In der abgelaufenen Saison absolvierte Stekelenburg 21 Partien für Ajax Amsterdam, auch hier ist er eigentlich nur die Nummer Zwei. Mit 38 Jahren ist der Keeper der älteste Spieler der EM 2021.

Stekelenburg EM 2021

Torhüter Maarten Stekelenburg, hier mit Ajax Amsterdam im Spiel gegen PSV Eindhoven am 28. Februar, ist der älteste Spieler bei der EM 2021. 

Giorgio Chiellini (36, Italien)

Geburtstag: 14. August 1984, Position: Innenverteidiger, Verein: Juventus Turin, Länderspiele: 107

Auch der italienische Abwehr-Chef absolvierte sein erstes Spiel im Jahr 2004. Aktuell steht Chiellini bei 107 Einsätzen für die „Squadra Azzurra“. Während der 36-Jährige mit Juventus bereits neunmal Meister, fünfmal Pokalsieger und fünfmal Superpokalsieger wurde, wartet er noch auf den ersten großen Titel mit der Nationalmannschaft – denn bei Italiens WM-Triumph 2006 in Deutschland stand Chiellini nicht im Kader.

Chiellini EM 2021

Giorgio Chiellini, hier bei einem Länderspiel am 4. Juni, ist bei der EM 2021 der älteste Spieler im Kader von Italien.

Pepe (38, Portugal)

Geburtstag: 26. Februar 1984, Position: Innenverteidiger, Verein: FC Porto, Länderspiele: 114 

Der 38-Jährige wurde mit Portugal 2016 Europameister und ist weiterhin ein fester Bestandteil der Nationalmannschaft. Bisher absolvierte er 114 Einsätze für Portugal. In seiner Karriere erarbeitete sich Pepe den Ruf als beinharter Innenverteidiger, der allerdings auch gerne mal über die Stränge schlägt. Aktuell ist er wieder in seiner Heimat beim FC Porto unter Vertrag und führte seine Mannschaft als Kapitän überraschend bis ins Champions-League-Viertelfinale. 

Pepe Em 2021

Pepe (r.), hier bei einem Testspiel gegen Spanien am 4. Juni, spielte bereits bei drei Europa- und drei Weltmeisterschaften für Portugal.

José Fonte (37, Portugal)

Geburtstag: 22. Dezember 1983, Position: Innenverteidiger, Verein: OSC Lille, Länderspiele: 46

Auch José Fonte entwickelte sich während der EM 2016 zu einem wichtigen Bestandteil in der portugiesischen Abwehr. Ab dem Achtelfinale bis zum Finalsieg stand der 37-jährige über die volle Distanz auf dem Platz. Gemeinsam mit Pepe wird Fonte, der sein Debüt in der Nationalmannschaft erst mit 30 Jahren feierte, aller Voraussicht nach das älteste Innenverteidiger-Duo der EM 2021 bilden. In der vergangenen Saison führte er den OSC Lille in Frankreich zur Meisterschaft und setzte sich mit seinem Team sensationell gegen das übermächtige PSG durch.

Jose Fonte vor EM 2021

José Fonte (r.), hier beim Training am am 27. Mai, gewann mit Portugal 2016 die Europameisterschaft.

Yuri Zhirkov (37, Russland)

Geburtstag: 20. August 1983, Position: Linker Verteidiger, Verein: Zenit St. Petersburg, Länderspiele: 104

Yuri Zhirkov stand bisher in zwei Europa- und zwei Weltmeisterschaften im Kader von Russland und kommt auf insgesamt 104 Länderspiele. In der abgelaufenen Saison wurde er mit Zenit St. Petersburg russischer Meister – für ihn bereits das fünfte Mal als Spieler. Zwischen 2009 und 2011 spielte Zhirkov für den FC Chelsea und gewann mit den „Blues“ 2010 die englische Meisterschaft.

Yuri Zhirkov EM 2021

Yuri Zhirkov, hier bei einem Training am 20. Mai, gehört zu den ältesten Spieler bei der EM 2021.

Sebastian Larsson (36, Schweden)

Geburtstag: 6. Juni 1985, Position: Zentrales Mittelfeld, Verein: AIK Solna, Länderspiele: 129

Für den Schweden ist es bereits die vierte Europameisterschaft als Nationalspieler. Seit seinem Debüt 2008 ist Sebastian Larsson bei Schweden kaum noch wegzudenken und absolvierte bereits stolze 129 Länderspiele. Den Großteil seiner Karriere verbrachte Larsson in England. Dort kickte er für Arsenal, Birmingham City, den AFC Sunderland und Hull City. Seit 2018 spielt er wieder in seiner Heimat für AIK Solna.

Sebastian Larsson EM 2021

Sebastian Larsson (2.v.l.), hier nach seinem Treffer gegen Finnland am 29. Mai, geht in seine vierte Europameisterschaft mit Schweden.

Luka Modric (35, Kroatien)

Geburtstag: 9. September 1985, Position: Zentrales Mittelfeld, Verein: Real Madrid, Länderspiele: 138

2018 stand Luka Modric vor dem ganz großen Triumph: Als Kapitän stand er mit Kroatien im WM-Finale. Hier setzte es dann jedoch eine 2:4-Niederlage gegen starke Franzosen. Trotzdem war es ein riesiger Erfolg für die kroatische Nationalelf. Für Modric wäre es das Sahnehäubchen auf eine wahnsinnige Karriere gewesen. Der Kroate gewann mit Real Madrid allein unglaubliche viermal die Champions League und wurde nach einer starken WM 2018 und einem allgemein überragendem Jahr mit dem Ballon d'Or belohnt.

Luka Modric EM 2021

Luka Modric, hier beim Testspiel gegen Belgien am 6. Juni, stand mit Kroatien 2018 im WM-Finale.

João Moutinho (34, Portugal)

Geburtstag: 8. September 1986, Position: Zentrales Mittelfeld, Verein: Wolverhampton Wanderers, Länderspiele: 130

Wie Pepe und José Fonte wurde auch João Moutinho mit Portugal 2016 Europameister. Der 34-jährige Mittelfeldspieler kommt auf insgesamt 130 Länderspiele und sieben Treffer für die portugiesische Nationalmannschaft. Seit 2018 spielt Moutinho bei den Wolverhampton Wanderers in England.

Moutinho älteste Elf EM 2021

Der Portugiese João Moutinho, hier vor dem Spiel gegen Tottenham am 16. Mai, spielt seit 2018 für die Wolverhampton Wanderers.

Goran Pandev (37, Nordmazedonien)

Geburtstag: 27. Juli 1983, Position: Stürmer, Verein: FC Genua, Länderspiele: 116

Der Name Goran Pandev dürfte sich in Deutschland gerade bei Bayern-Fans eingebrannt haben. 2010 gewann Pandev mit Inter Mailand die Champions League im Finale gegen den FC Bayern. Weniger als ein Jahr später kam es dann zum Wiedersehen im Achtelfinale, das Pandev mit seinem Treffer in der 88. Minute des Rückspiels zugunsten der Mailänder entschied und die Bayern schockte. Mit 116 Länderspielen und 36 Toren ist Pandev Nordmazedoniens Rekord-Nationalspieler und -Torschütze.

81949219 (1)

Cristiano Ronaldo mit dem EM-Pokal (Henri-Delaunay-Pokal) nach dem EM-Finale 2016 in Paris.

Cristiano Ronaldo (36, Portugal)

Geburtstag: 5. Februar 1985, Position: Stürmer, Verein: Juventus Turin, Länderspiele: 174

Weinte Cristiano Ronaldo nach dem verlorenen EM-Finale 2004 im eigenen Land als Shootingstar noch bittere Tränen, feierte er bei der EM 2016 als Superstar den ersten Titel mit Portugal. Insgesamt kommt Ronaldo auf 174 Einsätze und 103 Treffer für Portugal – beides Rekord. Nach einer misslungenen Saison mit Juventus Turin will es Ronaldo bei der EM 2021 nochmal wissen.

Pandev älteste Elf EM 2021

Goran Pandev, hier beim EM-Quali-Spiel gegen Georgien im November 2020, tritt mit Nordmazedonien zum ersten Mal bei einer EM an.

Burak Yilmaz (35, Türkei)

Geburtstag: 15. Juli 1985, Position: Stürmer, Verein: OSC Lille, Länderspiele: 67

Im vergangenen Sommer wagte Burak Yilmaz mit 35 Jahren nochmal ein neues Kapitel und das machte sich mehr als bezahlt. Yilmaz wechselte nach Frankreich zum OSC Lille, gewann mit dem Verein sensationell die französische Meisterschaft und erlebte seinen gefühlt dritten Frühling. Mit 16 Treffern hatte der 35-jährige einen maßgeblichen Anteil an der Meisterschaft. Da seine Form im Laufe seiner Karriere immer wieder schwankte kommt Yilamz bisher „nur“ auf 67 Einsätze und 29 Treffer für die Türkei. 

Yilmaz EM 2021 älteste Elf

Der türkische Nationalspieler Burak Yilmaz, hier am 23. Mai im Spiel gegen Angers, gewann mit Lille überraschend die französische Meisterschaft.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.