TikToker macht irre Entdeckung Was macht ein deutsches Eishockey-Team in der US-Serie Navy CIS?

Pauley Perrette (l.) als Abby Sciuto und Mark Harmon als Special Agent Jethro Gibbs aus der US-Serie Navy CIS untersuchen etwas.

Pauley Perrette (l.) als Abby Sciuto und Mark Harmon als Special Agent Jethro Gibbs in der US-Serie Navy CIS. Hier eine Szene aus Staffel eins, Folge zwölf vom 23. September 2003.

In Filmen und Serien laufen des Öfteren Sportsendungen im Hintergrund. Ein User auf TikTok hat es sich zur Aufgabe gemacht, herauszufinden, um welche reale Sport-Begegnung es sich dabei handelt und machte eine irre Entdeckung. 

Es klingt verrückt, ist aber wahr. Der EHC Waldkraiburg, ein Eishockey-Team aus der bayerischen Regionalliga, ist in der US-Serie Navy CIS zu sehen. Ein User auf der Plattform TikTok hat diese kuriose Geschichte entdeckt. Doch wie kam es überhaupt dazu?

Es kommt häufig vor, dass in Filmen oder Serien ein Darsteller in einer Szene sich eine Sportart anschaut – manchmal laufen diese auch einfach nur im Hintergrund nebenher. Ein User auf TikTok, der sich selbst „noproblemgambler“ nennt, hat es sich dabei zur Aufgabe gemacht herauszufinden, welches Spiel oder welche Mannschaft genau in der Szene spielt. Und das durchaus erfolgreich, denn er hat so bereits über 900.000 Follower hinter sich versammelt. Hinter dem kryptischen Namen steckt der Kanadier Ian Araujo.

Eishockey: TikTok-User entdeckt deutsches Regionalliga-Team bei Navy CIS

Auf Anfrage von verschiedenen Usern zeigt er in seinen Videos, wie er mit etlichen Recherchen entdeckt, um welches Spiel es sich dabei handelt. In seinem letzten Beitrag schrieb einer seiner Follower: „Keine Chance, dass du herausfindest, welches Eishockey-Spiel bei Navy CIS Staffel 13, Episode zwei läuft.“ Herausforderung angenommen!

Alles zum Thema Tiktok

Dann zeigt Araujo, wie er das Rätsel gelöst hat. Im ersten Schritt zoomte er in der besagten Szene an den Fernseher ran, um Details zu erkennen. „Das einzige, was ich an einer der Banden erkannte, war ‚Langlinderer‘, was im ersten Moment nichts zu bedeuten hatte“, so der TikToker.

Daraufhin googelte er jedoch den Namen und landete beim Autohaus Langlinderer in Altötting (Bayern). Es musste sich also um eine deutsche Mannschaft handeln, wobei er keines der Trikots einem Team aus der DEL (Deutsche Eishockey-Liga) zuordnen konnte. 

Hier können Sie das Video von TikTok sehen:

So schaute er per Google Maps, welches Team in der Nähe des Autohauses seine Begegnungen austrägt. Nach einem Fehlschlag stieß er auf den EHC Waldkraiburg und konnte tatsächlich die Trikots identifizieren. 

TikTok: 1,7 Millionen Menschen sahen das Video

Unglaublich! Ein Team aus der bayerischen Regionalliga war im Hintergrund bei der berühmten US-Serie Navy CIS zu sehen. Doch diese Information reichte dem TikToker noch nicht. Er wollte tatsächlich noch herausfinden, um welches Spiel es sich dabei genau gehandelt hatte. 

Es stellte sich heraus, dass besagtes Trikot aus der Saison 2014/15 stammte und das gegnerische Team die ESC Dorfen Eispiraten waren. Es gab in dieser Spielzeit aber drei Begegnungen, bei denen die Mannschaften aufeinandertrafen. Wie sollte Araujo jetzt die richtige Partie herausfinden?

Doch plötzlich sah er in einer der Partien eine Rudelbildung, die ebenfalls in der Serie zu sehen war. Damit stand fest: Bei dem Spiel handelte es sich um die Begegnung vom 4. Januar 2015. Sage und Schreibe 1,7 Millionen Menschen sahen Araujos Video und trauten ihren Augen nicht: Er hatte tatsächlich das Rätsel gelöst.

Ob die Produzenten der US-Serie Fans von Waldkraiburg sind, lässt sich bezweifeln. Unklar ist weiterhin auch, warum sich die Serien-Macher überhaupt für ein deutsches Eishockeyspiel entschieden haben. Und auch die Frage, warum ausgerechnet dieses Spiel den Weg in die Erfolgsserie fand, bleibt unbeantwortet. Klar ist aber: TikToker „noproblemgambler“ sorgt mit seiner aufwendigen Recherchearbeit immer wieder für Begeisterung bei seinen Followern.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.