Kommt eine neue Notbremse? Merkel, Scholz und Länderchefs wollen sich wohl schon morgen beraten

NHL Stützle ohne Scorer bei Senantors-Sieg gegen die Dallas Stars

Eishockey-Talent Tim Stützle beim NHL-Spiel seiner Ottawa Senators gegen die Montreal Canadiens

Ottawa-Talent Tim Stützle beim Spiel der Senators gegen die Montreal Canadiens am 6. Oktober 2021

In der einzigen NHL-Partie am Sonntag hat Talent Tim Stützle nach den zwei ausgeglichenen Partien gegen die Toronto Maple Leafs mit den Ottawa Senators im dritten Saisonspiel den zweiten Sieg eingefahren.

Ottawa. Die deutsche Eishockey-Hoffnung Tim Stützle (19) hat in der nordamerikanischen Profiliga NHL mit den Ottawa Senators den zweiten Sieg im dritten Saisonspiel gefeiert. Beim 3:2-Erfolg der Senators gegen die Dallas Stars am Sonntag (17. Oktober) sammelte der Angreifer allerdings keine Scorerpunkte. Stützle, der im Draft 2020 an dritter Stelle ausgewählt worden war, stand 17:23 Minuten auf dem Eis.

Der Deutsche gilt als großes Talent. Im Februar 2021 wurde er sogar als NHL-Rookie des Monats ausgezeichnet. Insgesamt kommt Stützle bislang auf 56 Einsätze in der besten Eishockey-Liga der Welt, in denen er 12 Tore und 18 Vorlagen beisteuerte.

Zum Matchwinner für die Kanadier avancierte Chris Tierney (27) mit einem Doppelpack (30. und 39. Minute) im zweiten Drittel. In der 5. Minute hatte der Österreicher Michael Raffl (32) Dallas in Führung gebracht, Nick Paul (26) gelang in der 6. Spielminute der zwischenzeitliche Ausgleich.

In den ersten beiden Saisonauftritten musste Ottawa gegen die Toronto Maple Leafs ran. Während die Senators ihr Heimspiel (14. Oktober) mit 3:2 gewannen, mussten sie sich in Toronto (16. Oktober) mit 1:3 geschlagen geben. Am Donnerstag (21. Oktober) empfangen die Kanadier den nächsten Gegner, die San Jose Sharks.(sid/job)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.