NHL Klatsche ohne deutschen Keeper: Seattle geht nach Führung unter

Spielszene aus dem NHL-Spiel zwischen den Vancouver Canucks und den Seattle Kraken vor dem Tor der Gäste.

Chris Driedger im Tor der Seattle Kraken konnte die deutliche Pleite gegen die Vancouver Canucks am Montag (21. Februar 2022) nicht verhindern.

Klare Niederlage für die Seattle Kraken in der NHL. Bei den Vancouver Canucks geriet der Vertreter von Philipp Grubauer im Tor ordentlich unter Beschuss und musste am Ende fünfmal hinter sich greifen.

Ohne Philipp Grubauer (30) zwischen den Pfosten hat es für NHL-Neuling Seattle Kraken am Montag (21. Februar 2022) eine klare Niederlage gesetzt. Bei den Vancouver Canucks hieß es am Ende 2:5.

Dabei hatte es nach dem ersten Drittel sogar noch gut ausgesehen für den Vorletzten der Western Conference. Doch aus einem 1:2 machte Vancouver nach zwei jeweils mit 2:0 gewonnenen Dritteln noch ein 5:2.

NHL: Auch Leon Draisaitl kassiert deutliche Pleite

Chris Driedger, der für Grubauer im Tor der Kraken stand, bekam insgesamt 45 Schüsse auf seinen Kasten. Durch die Niederlage bleiben die Kraken in der NHL auf dem vorletzten Platz der Western Conference. Vancouver hat als Zwölfter weiterhin Chancen auf den Playoff-Einzug.

Alles zum Thema Leon Draisaitl
  • NHL Draisaitl spricht über Playoffs, Edmonton und deutsche Rookie-Hoffnung
  • NHL Eishockey-Jungstars Stützle und Reichel kassieren Niederlagen – Sturm gewinnt Duell gegen Draisaitl
  • NHL Draisaitl und Oilers feiern wichtigen Sieg gegen direkten Konkurrenten
  • NHL Draisaitl führt Oilers zum Sieg und macht großen Schritt Richtung Playoffs
  • NHL Draisaitls Oilers erreichen mit Kantersieg gegen bestes Team der Liga die Playoffs
  • NHL Draisaitl trifft, doch Edmonton Oilers bangen um den Heimvorteil in den Playoffs
  • NHL Erstes Vier-Punkte-Spiel für Stützle – Draisaitl holt sich den Playoff-Heimvorteil
  • NHL Dallas sichert sich letztes Playoff-Ticket trotz Niederlage – Ex-Bundestrainer Sturm gegen Draisaitl
  • NHL Draisaitl mit Edmonton Oilers in Playoff-Form – erste NHL-Trophäe bereits vergeben
  • Vor Eishockey-WM NHL-Hauptrunde vorbei – deutsche Stars bereit für WM in Finnland

Am Vortag war derweil die Erfolgsserie von Leon Draisaitl (26) und seinen Edmonton Oilers mit einem lauten Knall gerissen. Ein 3:7 gegen die Minnesota Wild war nach fünf Siegen unter dem neuen Coach Jay Woodcroft die erste Pleite für die Kanadier. (dpa/sid/bc)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.