NHL-Erfolg Moritz Seider entscheidet deutsches Duell gegen Nico Sturm für sich

Achtungserfolg für Moritz Seider in der NHL: Der deutsche Nationalspieler gewann das Duell mit Kollege Nico Sturm.

Die Detroit Red Wings mit Eishockey-Nationalspieler Moritz Seider (21) haben ihr letztes Heimspiel vor der All-Star-Pause in der NHL gewonnen.

Gegen die San Jose Sharks mit Stanley-Cup-Sieger Nico Sturm (27) siegte das Team in der Nacht auf Mittwoch (25. Januar 2023) 3:2 nach Verlängerung.

NHL: Moritz Seider gewinn deutsches Duell mit Nico Sturm

Beide Mannschaften haben in ihren Divisionen großen Rückstand auf die Playoff-Plätze der nordamerikanischen Liga. Die Buffalo Sabres hielten durch das 5:3 gegen die St. Louis Blues dagegen zumindest den Rückstand auf Rang drei und die Qualifikation für die heiße Phase der Saison konstant.

Der deutsche Profi JJ Peterka steuerte dabei eine Vorlage bei. Weil die Tampa Bay Lightning ihr Duell mit den Minnesota Wild 4:2 gewannen, beträgt der Vorsprung auf die Sabres weiter acht Punkte.

Das nächste Spiel für Detroit ist auswärts am 28. Januar bei den New York Islanders.

Nehmen Sie hier an unserer Umfrage teil:

Das Allstar Game steigt am Samstag, 4. Februar. Mit dabei ist der deutsche Eishockey-Nationalspieler Leon Draisaitl aus Köln. Der 28-Jährige ist zum vierten Mal in seiner Karriere ins All-Star-Team der NHL gewählt worden.

Er bekam genug Stimmen der Fans, um bei den Show-Wettkämpfen am ersten Februar-Wochenende in Sunrise im US-Bundestaat Florida teilzunehmen.

Von seinem Team, den Edmonton Oilers, sind zwei weitere Profis vertreten: Sein von der Liga ausgewählter Sturmkollege Connor McDavid und Torwart Stuart Skinner, der ebenfalls genug Stimmen der Fans bekam. Dabei sind auch die Stars Alex Owetschkin, Sidney Crosby und Nathan MacKinnon. (dpa)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.