NHL Draisaitl bereit für Titel-Kampf – Peterka siegt mit Buffalo

Ist die Zeit für den ersehnten Meistertitel in der NHL gekommen? Leon Draisaitl sieht seine Edmonton Oilers für die heiße Saison-Phase gerüstet und freut sich auf seine Teilnahme am All-Star-Game.

Eishockey-Star Leon Draisaitl glaubt nach der bislang überzeugenden Saison an einen langen Verbleib in den Play-offs der NHL mit seinen Edmonton Oilers.

„Zuversichtlich macht mich unsere Mannschaft. Wenn wir unser Spiel spielen und auf einem gewissen Niveau auftreten, wird es schwierig, uns zu schlagen“, sagte der zweitbeste Scorer der Liga bei Sky Sport. „Wenn wir unser Potenzial voll ausschöpfen, sind wir eine sehr gute Mannschaft.“

Leon Draisaitl freut sich über Teilnahme am All-Star-Game

Die Oilers feierten auch dank Draisaitls starker Leistungen zuletzt sechs Siege in Folge. Der 27 Jahre alte Stürmer weiß, warum.

Alles zum Thema Leon Draisaitl

„Ich glaube, dass wir unser Spiel ein bisschen gefunden haben. Dass jede Reihe, jeder Spieler persönlich seinen Platz im Team gefunden hat. Und das hilft natürlich enorm, wenn sich jeder Spieler in seiner Position und in seiner Rolle wohlfühlt“, sagte Draisaitl: „Wir spielen gutes Eishockey und müssen schauen, dass wir das weiter so beibehalten.“

Mit großer Vorfreude blickt Draisaitl zudem auf das nahende All-Star-Spiel am 4. Februar in Florida. „Das ist natürlich was Schönes, dass die Fans mich und Stuart Skinner reingewählt haben. Es ist immer ein lustiges Wochenende, darauf freue ich mich“, so Draisaitl, der in den bisherigen 46 Partien in dieser Spielzeit 28 Tore und 45 Assists verbucht hat.

Nehmen Sie hier an der EXPRESS.de-Umfrage teil:

Auch wenn Landsmann John-Jason Peterka nicht dabei ist, gehört er zu den Senkrechtstartern der aktuellen Saison. Mit den Buffalo Sabres setzte er am Montag (23. Januar 2023) ein echtes Ausrufezeichen. Das Team aus dem Bundesstaat New York setzte sich bei den Dallas Stars, dem Tabellenführer der Central Division, mit 3:2 nach Verlängerung durch.

Der entscheidende Treffer gelang Owen Power nach 56 Sekunden der Extra-Spielzeit. Peterka blieb beim dritten Sieg in Folge des Tabellenvierten der Atlantic Division ohne Scorerpunkt. (sid)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.