„Er übernimmt eine wichtige Rolle“ Kölner Haie verpflichten Quinton Howden

Quinton Howden im Einsatz für die Malmö Redhawks.

Quinton Howden (hier am 26. März) von den Malmö Redhawks kommt nach Köln zu den Haien.

Der Kader der Kölner Haie nimmt Gestalt an. Quinton Howden soll dabei eine wichtige Rolle einnehmen.

Köln. Die Vorbereitungen auf die neue DEL-Spielzeit laufen auf Hochtouren. Nachdem die Kölner Haie mit Stürmer Mark Olver (33) und Torwart Tomas Pöpperle (36) verpflichtet haben, kommt mit Quinton Howden (29) der nächste Neuzugang an den Rhein. Die Haie verkündeten den Transfer am Samstag (31. Juli 2021). 

„Ich freue mich sehr auf Köln und hier dieses Jahr zu spielen. Ich habe einige Freunde, die in der PENNY DEL spielen und sie haben viele gute Dinge über die Liga und die Kölner Haie gesagt. Es heißt, dass die Haie-Fans für eine großartige Stimmung sorgen – ich freue mich schon, dass selbst einmal mitzuerleben“, sagte Howden bei seiner Vorstellung. 

Kölner Haie verpflichten Quinton Howden

Der Flügelstürmer weiter: „Meine Frau und ich sind im Februar Eltern geworden und wir freuen uns sehr zu dritt die Stadt zu erkunden und hier zu leben. Ich kann’s kaum noch abwarten, das Team, die Trainer und die ganze Organisation kennenzulernen!“

Cheftrainer Uwe Krupp (56) findet klare Worte über seinen Neuzugang: „Mit Quinton ergänzen wir unseren Kader mit einem soliden Zwei-Wege- Mittelstürmer. Er spielt verantwortungsvoll abseits der Scheibe und kann gleichzeitig offensive Akzente setzen. Er bringt gute läuferische und körperliche Voraussetzungen mit und übernimmt eine wichtige Rolle in unserem Team.“

In der vergangenen Saison spielte Howden für die Malmö Redhawks. Er erhält einen Vertrag bis 2022.

Die Haie verlassen wird dagegen James Sheppard (33). Sheppards Vertrag wurde in beidseitigem Einverständnis aufgelöst, nachdem dieser aus familiären Gründen nicht nach Köln zurückkehren wollte.

Neu dabei sind zudem Alex Roach (28, zuletzt Eisbären Berlin) und Andrej Bires (27, zuletzt Nürnberg Ice Tigers). Sie erhalten jeweils einen Try-Out-Vertrag in Köln. (jpg)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.