+++ VORHERSAGE +++ Wetter aktuell Heute Mittag soll es krachen – Gewitter und Starkregen ziehen Richtung Köln

+++ VORHERSAGE +++ Wetter aktuell Heute Mittag soll es krachen – Gewitter und Starkregen ziehen Richtung Köln

Große Playoff-UmfrageWie weit kommen die Haie? Fans überraschen mit Ergebnissen

Eishockey: Kölner Haie gegen Adler Mannheim – KEC-Profi Maximilian Kammerer jubelt mit den Kollegen.

Am 3. Dezember 2022 gewannen die Kölner Haie das Winter Game im Rhein-Energie-Stadion gegen Adler Mannheim mit 4:2. Hier bejubelt der Kölner Maximilian Kammerer sein Tor. Im Viertelfinale treffen die Haie ab 14. März 2023 wieder auf Mannheim.

Ab Dienstag geht es rund für die Kölner Haie: Im Playoff-Viertelfinale steht dann das erste Spiel in Mannheim an. Wer zuerst vier Siege eingefahren hat, steht im Halbfinale. Wie weit kann es für die Kölner gehen?

von Uwe Bödeker (ubo)

Playoffs, ein Wort, das Eishockey-Deutschland elektrisiert. Vor allem bei den Kölner Haien ist nach eher mageren Jahren die Euphorie riesig. Hat der KEC etwa eine Truppe, die 2023 um den Titel mitspielen kann?

2019 unterlagen die Haie im Halbfinale dem späteren Meister Adler Mannheim. 2020 und 2021 wurden die Playoffs verpasst, 2022 war im Viertelfinale Schluss gegen den späteren Meister Eisbären Berlin. Jetzt geht es ab dem 14. März 2023 im Viertelfinale erneut gegen Mannheim. Die Haie waren zuletzt das Team der Stunde, überzeugten mit hohen Siegen und erreichten so am Ende Platz sechs der Hauptrundentabelle.

Playoff-Euphorie: Viele Fans glauben an die Kölner Haie

Kapitän Moritz Müller sagt: „Das Selbstvertrauen ist sehr gut. Ich finde auch, dass wir sehr gutes Eishockey spielen in der Saison. Wir haben eine deutliche Steigerung zu den letzten Jahren. Wir sind eigentlich in jedem Spiel in der Lage zu gewinnen.“

Alles zum Thema Moritz Müller

Und was glauben die Fans? Wir starteten die große Umfrage auf EXPRESS.de, wollten von den Leserinnen und Lesern wissen: „Wie weit kommen die Kölner Haie in den DEL-Playoffs?“

Bisher (Stand, 10. März 2023, 16.30 Uhr) haben über knapp 2300 Fans abgestimmt. Ein eindeutiges Votum gibt es dabei nicht. 33 Prozent (745 Stimmen) sind eher pessimistisch und sagen: „Für den KEC ist nach dem Viertelfinale gegen die Adler Mannheim schon wieder Schluss.“ Etwas optimistischer sind immerhin 24 Prozent der Teilnehmerinnen und Teilnehmer (559 Stimmen) – sie meinen: „Die Haie schaffen es bis ins Halbfinale, weiter aber nicht.“

Und jetzt wird es interessant: Nur zehn Prozent (232 Stimmen) glauben: „Der KEC kommt bis ins Finale, muss sich dort aber geschlagen geben.“ Dafür sind sich aber 33 Prozent (749 Stimmen) sicher (obwohl der KEC nur Platz sechs in der Hauptrunde erreichte): „Die Kölner Haie holen den ersten Meistertitel seit 2002!“

Aktuell also ein Ergebnis, das überrascht: 33 Prozent glauben, dass gleich gegen Mannheim Schluss ist, 33 Prozent setzen darauf, dass der KEC Meister wird, wobei letztere Antwort vier Stimmen mehr hat.

Ob die Haie tatsächlich nach 1977, 1979, 1984, 1986, 1987, 1988, 1995 und 2002 den neunten Titel an den Rhein holen, wird sich in den nächsten Wochen auf dem Eis zeigen – ein Großteil der Fans jedenfalls glaubt dran.

Gegen Mannheim geht es bei null los, doch das Selbstvertrauen sollte da sein, denn die Haie haben in der laufenden Saison eine gute Bilanz gegen die Adler. Am 4. November 2022 gab es zwar noch eine 1:3-Niederlage für die Kölner, danach folgten drei Siege in Folge (4:2, 1:2 n. V., 5:2).

DEL-Playoffs – so geht es jetzt weiter:

Die 1. Playoff-Runde steigt bis maximal 12. März im Modus „Best of 3“. Der Siebte (Düsseldorf) spielt gegen den Zehnten (Frankfurt), der Achte (Bremerhaven) gegen den Neunten (Nürnberg). Wer zwei Spiele gewinnt, steht im Viertelfinale. Dort geht es für alle in den weiteren Playoff-Runden im Modus „Best of  7“ weiter. Demnach sind vier Siege zum Erreichen der nächsten Runde oder zum Gewinn der Meisterschaft nötig. Das Heimrecht wechselt bei jedem Spiel.

1. Playoff-Runde (Best of 3)

  • Düsseldorf - Frankfurt (5:0); Spiel 2 am Freitag, 10. März
  • Bremerhaven - Nürnberg (3:1); Spiel 2 am Freitag, 10. März

Playoff-Viertelfinale (ab 14. März, Best of 7)

  • München - am schlechtesten platzierter Sieger aus der 1. Playoff-Runde
  • Ingolstadt - am zweitschlechtesten platzierter Sieger aus der 1. Playoff-Runde
  • Adler Mannheim - Kölner Haie
  • Straubing Tigers - Grizzlys Wolfsburg

Die Viertelfinal-Termine der Kölner Haie

  • Viertelfinale 1: Dienstag, 14. März, 19:30 Uhr, Adler Mannheim - Kölner Haie
  • Viertelfinale 2: Freitag, 17. März, 19:30 Uhr, Kölner Haie – Adler Mannheim
  • Viertelfinale 3: Sonntag, 19. März, 19 Uhr, Adler Mannheim – Kölner Haie
  • Viertelfinale 4: Dienstag, 21. März, 19:30 Uhr, Kölner Haie – Adler Mannheim

Das Halbfinale beginnt ab dem 31. März, das Finale ab dem 14. April. Moritz Müller sagte vor der Serie gegen Mannheim: „Wir wollen ein gefährlicher Gegner sein.“