+++ EILMELDUNG +++ A4 Richtung Köln dicht Kleintransporter fährt in Stauende – Toter noch nicht identifiziert

+++ EILMELDUNG +++ A4 Richtung Köln dicht Kleintransporter fährt in Stauende – Toter noch nicht identifiziert

Krefeld-Spiel endgültig abgewendetKölner Haie in Gedanken bei Helene Fischer: „Bei aller Freude...“

Blick aus dem Oberrang der Lanxess-Arena bei einem DEL-Heimspiel der Kölner Haie in den Playoffs.

Die Kölner Haie dürfen auch in einem möglichen sechsten Spiel der DEL-Playoffs gegen die Adler Mannheim auf ein Spiel in der heimischen Lanxess-Arena hoffen, so wie hier am Freitag (17. März 2023) im zweiten Spiel der Serie.

Geht die Serie der Kölner Haie gegen Adler Mannheim in ein sechstes Spiel, darf der KEC das dritte Heimspiel doch in der Lanxess-Arena austragen. Das Henkelmännchen in Deutz ist kurzfristig wieder frei.

von Uwe Bödeker (ubo)Béla Csányi (bc)

Die Kölner Haie stürmen in den DEL-Playoffs dem Halbfinale entgegen, führen in der Serie gegen den Dritten aus Mannheim nach drei Spielen 2:1. Auftrieb gibt es nach zwei Auswärts-Erfolgen jetzt auch aus der heimischen Lanxess-Arena: Für ein mögliches sechstes Spiel würde das Henkelmännchen nun nämlich doch zur Verfügung stehen.

Vor Beginn der Playoffs hatte es Wirbel um Spiel sechs gegeben: Weil am angepeilten Termin (Sonntag, 26. März) Schlager-Star Helene Fischer (38) eines ihrer Konzerte in Köln geben sollte, hätte der KEC nach Krefeld ausweichen müssen. Ein Dämpfer für Mannschaft und Fans im engen Rennen ums Halbfinale. Doch am Montag (20. März) kam dann alles anders.

Kölner Haie: Lanxess-Arena wäre für Spiel sechs am Sonntag frei

Wegen einer am Sonntag (19. März) erlittenen Rippenfraktur muss Schlager-Sternchen Helene ihre ersten Tour-Termine verschieben, das gab die Sängerin am Abend bekannt.

Alles zum Thema Helene Fischer

Davon betroffen sind neben Auftritten in Bremen auch alle geplanten Konzerte in Köln, die im Spätsommer nachgeholt werden sollen. Für die Haie ist damit klar: Die eigentliche Belegung der Arena für den Tag des dritten Heimspiels gegen die Adler fällt weg. Bei Twitter verkündete die DEL bereits: „Aufgrund der kurzfristigen Konzertverschiebungen von Helene Fischer steht die Lanxess-Arena den Kölner Haien für ein mögliches Spiel sechs im Viertelfinale der DEL gegen Adler Mannheim am Sonntag, 26. März, nun doch zur Verfügung.“

Nach dem starken Start und der erneuten Gesamt-Führung hofft das Team von Trainer Uwe Krupp (57) aber erst mal, dass es dazu gar nicht erst kommt. Denn zwei weitere Siege würden Köln bereits vorzeitig das Halbfinale bescheren. Ein sechstes Spiel würde es nur dann geben, wenn Mannheim am Dienstag (19.30 Uhr) in Köln oder am Freitag (19.30) zu Hause einen Sieg einfährt. Nehmen Sie hier an der EXPRESS.de-Umfrage teil:

Am Montag hatte es noch ein kleines Fragezeichen hinter dem Arena-Comeback für das möglicherweise entscheidende Playoff-Spiel gegeben: Die Lanxess-Arena musste nach EXPRESS.de-Informationen noch letzte Details für die Freigabe der Halle klären.

Dazu schrieb der KEC am Abend: „Aufgrund der kurzfristigen Konzertverschiebungen von Helene Fischer gehen wir und die DEL davon aus, dass die Lanxess-Arena für ein mögliches Spiel sechs im Viertelfinale am Sonntag, 26. März, nun doch zur Verfügung steht. Ein finales Go der Arena wird in Kürze erwartet.“

Das kam dann einige Stunden später. Am Dienstagmittag vermeldeten die Haie: „Die Lanxess-Arena hat heute Vormittag wie erwartet final bestätigt, dass wir ein mögliches Viertelfinalspiel sechs am Sonntag, 26. März, in der Lanxess-Arena austragen können. Es wird somit keinen Umzug der Haie zu Spiel sechs der Serie gegen Mannheim nach Krefeld geben. Wir danken allen Beteiligten, dass es nun grünes Licht für dieses mögliche Spiel in Köln gibt.“

In Gedanken sind die Haie aber auch bei Helene: „Bei aller Freude, das mögliche Spiel nun doch in unserer Arena austragen zu können, wünschen wir Helene Fischer gute Genesung und eine erfolgreiche Tournee.“

Arena-Boss Stefan Löcher sagte: „Ich freue mich sehr für die Haie und das Haifischbecken!“ Am Dienstagabend (19.30 Uhr) treffen die Kölner in Spiel vier der Playoff-Serie auf Mannheim.