DEL-Klubs atmen auf Entscheidung gefallen: Diese Vereine erhalten die Lizenz

Luis Üffing kämpft mit Simon Despres um den Puck.

Luis Üffing (l.) und die Kölner Haie erhalten ebenso wie die Eisbären Berlin um Simon Despres die Lizenz für die neue DEL-Saison. Hier duellieren sich beide am 12. April 2022 im Playoff-Spiel in der Kölner Lanxess-Arena.

Die DEL hat die Lizenzen für die kommende Saison vergeben. Nach der Entscheidung dürfen die 15 Vereine der besten deutschen Eishockey-Liga aufatmen.

Am 15. September 2022 startet die DEL in ihre 29. Saison. Am Dienstag (28. Juni) gab es nun bereits die frohe Kunde für alle 15 Klubs: Die Liga gab die Entscheidung der Lizenz-Vergaben bekannt – und alle Vereine dürfen aufatmen.

Denn: Alle Klubs erhielten von der Liga die Lizenz für die Spielzeit 2022/23. Damit stehen nach der sportlichen Qualifikation auch die Löwen Frankfurt endgültig als Aufsteiger aus der DEL2 fest.

DEL-Geschäftsführer Gernot Tripcke (54) erklärte am Dienstag: „Die Lizenzierungsphase bedeutet stets Arbeit für die Klubs. Es ist ein sehr gutes Zeichen, dass wir allen Klubs die Lizenz erteilen konnten. Es ist ein positives Signal für die Stabilität des gesamten Spielbetriebs.“

DEL: Alle 15 Vereine erhalten Lizenz für Saison 2022/23

Die neue Spielzeit in der höchsten deutschen Eishockey-Liga startet am 15. September. Die Hauptrunde endet am 5. März, der Spielplan wird an diesem Freitag veröffentlicht. Alle Teams absolvieren in der Hauptrunde 56 Partien. Für die Platzierung in der Tabelle ist dabei – wie schon in der vergangenen Saison – der Punktequotient entscheidend. Unterbrochen wird die Saison vom 07. bis zum 11. November für den sogenannten International Break, in diesem Zeitraum wird der Deutschland-Cup ausgetragen.

Die Playoffs starten dann am 8. März 2023, gespielt wird in der ersten Runde im Modus „Best of three“. Anschließend laufen die Serien im „Best of seven“-Modus. Sollte die Final-Serie über sieben Spiele gehen, steht der DEL-Meister am 27. April fest.

Zuvor gibt es am 3. Dezember noch eine besondere Partie: Dann steht im Kölner Rhein-Energie-Stadion das Winter Game auf dem Plan, in dem sich die Kölner Haie und die Adler Mannheim duellieren. (dpa, kos)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.